Einträge mit dem Tag: Autor


Buchveröffentlichung in Eigenregie - Worauf man achten sollte

Nicht alle Autoren suchen einen Verlag, sondern wollen selbst publizieren. Worauf sie dabei achten sollten, hat Wilhelm Ruprecht Frieling aka @Prinz_Rupi in einem Vortrag auf der Blogger Conference Germany - Kongress der unabhängigen Medien 2009 anschaulich erklärt.

Freitag, 20. November 2009

Am letzten Wochenende habe ich die Blogger Conference Germany besucht. Nachdem die technischen Probleme in der c-base weitestgehend behoben waren, konnte der erste Vortrag starten, der praktischerweise auch gefilmt wurde und in Ruprecht Frielings Blog angeschaut werden kann:

Autor sucht Verleger.

Wilhelm Ruprecht Frieling, der sich in der Verlagslandschaft gut auskennt, hat mehrere Veröffentlichungsmöglichkeiten erklärt und deren Vor- und Nachteile aufgezeigt.

Bei Printing on demand denkt man oft zuerst an Autoren, die bei herkömmlichen Verlagen aufgrund der Textqualität oder des exotischen Themas gescheitert sind. Doch in der Tat gibt es diverse Gründe, weshalb ein Autor nicht den üblichen Weg über einen Publikumsverlag gehen möchte. Wenn er z.B. ein PR-Projekt plant oder eine Dissertation in ansprechende Form bringen will. Auch für Reader, die auf Vorträgen ausgegeben werden oder für seminarbegleitende Bücher ist es nicht sinnvoll einen Verlag zu suchen, da auch die Auflagen viel zu klein sind. Auch Projekte, die für Verlage wirtschaftlich nicht rentabel sind, einfach, weil praktisch kein Markt dafür vorhanden ist - hier greift das Printing on demand.

Preis-Leistungs-Vergleiche finden in Frielings Vortrag Erwähnung, ebenso wie technische Weiterentwicklungen auf diesem Sektor und wunderbare Zukunftsmusik. Mir hat ja die Büchertapete (mit eBooks!) am besten gefallen, aber schaut doch selbst.

Wladimir Kaminer

"Ich bin fest davon überzeugt, dass es, für einen der schreiben will, das wichtigste ist, sein Thema zu finden und einen Zugang zu diesem Thema."
Am Osterwochenende war Wladimir Kaminer in der Textmanufaktur in Leipzig. Ich auch.

Freitag, 17. April 2009

Dass das Seminar "Humor in der Literatur" über Ostern laufen würde, hatte ich zu spät bemerkt, und so durfte der Liebste diesmal zu Hause am Ostersonntagmorgen durch den Garten hoppeln, während ich mich in Leipzig befand.

Ich hatte Wladimir Kaminer zuvor noch nie live erlebt. Seine Sichtweise auf Literatur ist sehr erfrischend, und die Gedanken philosophisch. André Hille von der Textmanufaktur hat Wladimir Kaminer einige Fragen zu seinem Autorendasein gestellt.

Wladimir Kaminer liest auf seinen Lesungen übrigens immer neue Texte. Die alten könne man ja in seinen Büchern nachlesen. Solltet ihr die Gelegenheit haben, ihn auf einer Lesung zu erleben, lasst euch das also nicht entgehen.

Als er am Bahnhof aus meinem Auto stieg, wünschte er mir viel Erfolg. Ich ihm auch :-)

Link: Es war gar nicht komisch gemeint, aber alle lachten. Interview mit Wladimir Kaminer

Papyrus Autor - Interview mit Andreas Eschbach

Papyrus Autor, die im Oktober releaste Software für Autoren, wurde schon in der "Normal-Papyrusversion" von Andreas Eschbach empfohlen.

Freitag, 09. Januar 2009

Grafik

Ich hatte selbst schon darüber gebloggt (muss aber ehrlich gestehen, dass ich das Posting noch immer nicht vollständig habe) und auch meinen neuen Krimi Unschuldsengel damit geschrieben.
Nun habe ich via Nudelsuppe ein Interview mit Anreas Eschbach zu Papyrus Autor entdeckt, das ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Gibt es eigentlich Kollegen hier, die Papyrus Autor ebenfalls nutzen?

Erste Hilfe bei Schreibblockaden

Die ersten sechs Teile meiner Serie zum Thema 'Schreibblockade bekämpfen' sind in vielen Blogs unter den alten Wordpress-Blog-URLs verlinkt. Jeder, der auf einen solchen Link klickt, landet automatisch auf der Startseite des Blogs. Um nun das Auffinden zu erleichtern, sammle ich in diesem Posting die neuen Webadressen der einzelnen alten Tipps, sowie der neuen, die noch hinzukommen werden.

Freitag, 07. November 2008

Schreibblockade bekämpfen - Teil 1: Das Speedwriting

Schreibblockade bekämpfen - Teil 2: Die 45-Minuten-Methode

Schreibblockade bekämpfen - Teil 3: Ergänzende Gedanken zur 45-Minuten-Methode

Schreibblockade bekämpfen - Teil 4: Der Arbeit den Stellenwert geben, den sie verdient

Schreibblockade bekämpfen - Teil 5: In der Mitte anfangen

Schreibblockade bekämpfen - Teil 6: Künstlichen Druck erschaffen

NEU: Schreibblockade bekämpfen - Teil 7: Große Textmengen in kleine Portionen unterteilen

NEU: Schreibblockade bekämpfen - Teil 8: Szenenzusammenfassungen schreiben

Zum Teil muss ich die Beiträge noch lesefreundlich formatieren. Doch das kommt nach und nach. Buch fertigschreiben geht vor.


Seite 2 von 2 Seiten insgesamt.  < 1 2

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis