Einträge mit dem Tag: Frauenroman


21. Dezember

Heiligabend naht und mein Bücherstapel ist ziemlich zusammengeschrumpft. Aber zum Glück habe ich mein Sommerbuch noch, das bei den arktischen Temperaturen ein wenig Wärme in unsere "Iglus" zaubern kann :-)

Dienstag, 21. Dezember 2010

Ich wurde schon ein paarmal nach bestimmten Büchern für den Kalender gefragt, die ich allerdings nicht mehr habe. Monika Felten hat es in ihrem Adventskalender auch schon erklärt: Wir verlosen die Belegexemplare, die wir von unseren Büchern vom Verlag erhalten. Und wenn die alle sind, können sie natürlich nicht mehr in den Lostopf kommen. Von manchen besitzen wir viele Exemplare, von manchen wenige (von der türkischen Lizenzausgabe habe ich z.B. genau ein Exemplar bekommen, und das bleibt natürlich bei mir *g*). Allerdings gibt es bei neuen Auflagen auch neue Belege. So wird im nächsten Jahr auch wieder San Francisco Love Affair hinter den Türchen zu finden sein, weil davon ja im Januar eine völlig neue Ausgabe erscheint. Und dann wird es eng bei mir.

Ich habe nämlich ein "Ego-Regal", in dem meine ganzen Bücher stehen, mit dem Cover nach vorne (die noch vorhandenen Belege stehen jeweils dahinter). Ich mache das einfach, weil ich mich darüber freue, was von mir alles schon erschienen ist. Und ich finde, ich kann stolz darauf sein. Inzwischen ist das Regal allerdings voll. Und wir haben wenig Platz. Deshalb erbitte ich von euch kreative Ideen, wie ich die Bücher künftig präsentieren kann. Die dürfen ruhig auch verrückt sein :-) Jedenfalls ist das die Aufgabe für heute. Ich bin gespannt!

Update:

Ich habe wunderbare Vorschläge erhalten, die von Präsentation in digitalen Bilderrahmen über Büchermobiles und schwarze Kästen mit Neonbeleuchtung bis hin zu Covern in Bilderrahmen oder im Schaufenster reichten. Super Ideen, die zum Teil dann allerdings doh den einen oder anderen Anbau benötigen würden ;-) Leider haben wir nämlich viele Wände schon rausgerissen um diesem Schuhkarton-Gefühl im Häuschen zu entrinnen, der Rest ist mit Bilden oder Möbeln voll. Ich sollte wohl unsere Einrichtung dezimieren ;-)

Vielen Dank an euch alle!

Gewonnen hat Heike Gerenkamp Herzlichen Glückwunsch!

MidsummerLove2009

ACHTZEHN

Weil so schön war gleich nochmal: Auch am achtzehntenTag in writingwomans Adventskalender verlose ich meinen zweisprachigen Frauenroman Midsummer Love - Mittsommerliebe und meinen ersten Berlin-Krimi

Freitag, 18. Dezember 2009

Der Frauenroman der Schwierigkeitsstufe A2 (30% Englischanteil, Vokabelangaben, Lernübungen) spielt in Schweden.

Ihr Lieben,
gestern war wirklich ein schöner Tag, denn ich habe so viele liebevolle Mails erhalten - und keine Masseneinsendugen mehr!

Die Begründungen waren alle wirklich kreativ in dem Sinne, den ich auch meinte: Freundlich, ehrlich, witzig, aufmunternd und zum Teil sehr ausführlich (manche sind - wenn man das umrechnen würde - bestimmt auf eine DIN A 4 Seite oder mehr gekommen). Ich habe viel über Herkunft, Ausbildung und Lesemotivationen erfahren, und darüber, wie beispielsweise das Langenscheidt Buchkonzept oder meine Leseproben bei euch als Leser ankommen. Wenn jemand also unbedingt mehr erfahren möchte, so freue ich mir darüber nen Kullerkeks, wie wir früher immer gesagt haben ;-)

Die Mails waren zum Teil so persönlich, dass ich gerne allen noch direkt anworten möchte. Ich bitte jedoch um ein wenig Geduld. Weihnachten steht überraschend vor der Tür *g* (von meiner Deadline ganz zu schweigen) und da schaffe ich es vorher unmöglich, allen eine Antwort zukommen zu lassen, die dem angemessen wäre.

Daher an dieser Stelle für alle: Ich freue mich, durch diesen Adventskalender so viele interessierte Leser angesprochen und kennengelernt zu haben. Wer sich nur entfernt vorstellen kann, wie einsam die Arbeit am Laptop während eines Buches ist, der weiß auch, was solches Feedback für Autoren bedeutet. Danke dafür!

Die Frage lautete diesmal:

Welches schwedische Wort steht für "U-Bahn"? (ACHTUNG: Ich will NICHT den Namen des Bahnhofs wissen!)

Die Lösung lautete tunnelbana und ich darf heute Elmar Leonhardt gratulieren!

Herzlichen Glückwunsch!

SIEBZEHN

Am siebzehntenTag in writingwomans Adventskalender verlose ich meinen zweisprachigen Frauenroman Midsummer Love - Mittsommerliebe und wieder meinen ersten Berlin-Krimi

Donnerstag, 17. Dezember 2009

Der Frauenroman der Schwierigkeitsstufe A2 (30% Englischanteil, Vokabelangaben, Lernübungen) spielt in Schweden.

Und jetzt ein paar Worte zu diesem Adventskalender: Mir macht das Spaß, aber es verursacht auch eine Menge Kosten und Arbeit. Ich mache das für Menschen, die meine Bücher kennenlernen und lesen wollen oder für Leser, die ohnehin Fans sind. Ich habe den Adventskalender nicht für Leute gemacht, die grundsätzlich auf alles klicken, wo man etwas gewinnen kann, damit sie es hinterher ignorieren, in den Müll schmeißen oder ungelesen bei eBay verticken. Und ich bin für Fairplay. Deshalb habe ich unten auch geschrieben, dass ich Mehrfachsendungen gnadenlos aussortiere. Jeder darf pro Tag genau EINE Lösung einsenden. Es ist auch nicht hilfreich so zu tun, als würde eine Großfamilie mitspielen.

Da aber immer noch massenhaft Mails in derselben Sekunde bei mir eintreffen, bei denen nur der Name modifiziert wird (Leute, glaubt mir, ich bin nicht doof: Ich erkenne Namen, die mal mit Doppel-s, mal mit ß / mal mit ei mal mit ai bei mir eintreffen als Doppeleinsendungen), gibt es eben jetzt keine Fragen mehr zu beantworten, sondern ich erwarte kreative (!) Begründungen, weshalb ihr diese beiden Bücher haben möchtet. Und an die Masseneinsender: Spart euch die Mühe. Auch Textbausteine umstellen hilft nicht. Ihr habt dann nicht zehn "Lose" sondern NULL.

Genug der strengen Worte: Nun bin ich gespannt auf eure Begründungen. Viel Spaß! :-)

Wer möchte, kann Anschrift und Blog-Adresse (oder Twitter-Namen, oder...) mit angeben, damit ich den Gewinner verlinken kann. Kleiner Suchmaschinenoptimierungsservice meinerseits. Ein Blog ist jedoch keine Voraussetzung zur Teilnahme.

.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) mit dem Betreff SIEBZEHNTE TÜR bis spätestens (!) 23:00 Uhr am 17.12.09. Dann schreibe ich eure Namen auf Zettel und lasse meine persönlichen Glücksfeen ihre Arbeit tun. Morgen steht dann hier und auf der Adventskalender-Hauptseite, wer gewonnen hat.

Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Jeder darf pro Tag eine Lösung einsenden. Bei Mehrfacheinsendungen sortiere ich gnadenlos alle eingehenden Lösungen aus.

Ich drücke euch die Daumen!

ELF

Am elften Tag in writingwomans Adventskalender verlose ich meinen zweisprachigen Frauenroman Midsummer Love - Mittsommerliebe und wieder meinen ersten Berlin-Krimi

Freitag, 11. Dezember 2009

Der Frauenroman der Schwierigkeitsstufe A2 (30% Englischanteil, Vokabelangaben, Lernübungen) spielt in Schweden. Heute habe ich aber mal keine Gewinnfrage direkt zum Buch, sondern eine Zählfrage:

Die Frage war: Wieviele Titel sind unter meinem Autorennamen auf der Langenscheidt-Homepage aufgelistet (alle, auch die doppelten mit unterschiedlichen Coverabbildungen)?

Die Antwort musste 10 lauten, und es haben sich doch so einige verzählt ;-) Es gab aber noch viele richtige Lösungen und die Glücksfee hat

Stefanie Schütz

gezogen.

Herzlichen Glüclwunsch und vielen Dank fürs Mitmachen!

Belegexemplare ‘Midsummer Love’ eingetroffen

Und schwupps! - das nächste Bücherpaket ist da. So viel, wie ich in diesem Jahr geschrieben habe, geht es jetzt Schlag auf Schlag. Diesmal ist es der Frauenroman, der in Schweden spielt: Midsummer Love - Midsommerliebe.

Freitag, 09. Oktober 2009

Bei Amazon steht es noch als noch nicht lieferbar, aber das dürfte sich ja dann stündlich ändern :-)

ACHTUNG: Wer die erste Amazon-Rezension schreibt, darf sich eins meiner anderen Bücher aussuchen! Adresse (und Wunschname, den ich hineinschreiben soll) an petra.bauer at gmail.com schicken.

Übrigens: Auf meinem Ego-Bücherregal wird es jetzt mehr als eng:

Da muss ich links davon glatt noch Harry Potter runterschmeißen ;-)

Kurze Mittagspause

Es wird Zeit, dass ich entweder mein Timing verbessere oder "Nein"-Sagen lerne ;-) 2009 ist mein arbeitsreichstes Jahr bisher - und dabei habe ich noch nicht eines der Projekte realisiert, die ich so gerne auch noch machen würde. Aber das kommt noch.

Mittwoch, 06. Mai 2009

Immerhin, es geht voran mit dem Frauenroman. Das Gefühl im Manuskript festzustecken hat sich im Laufe des äußerst produktiven Vormittags glücklicherweise aufgelöst, und auch der Regen hat aufgehört und ist der Sonne gewichen. Was will der Mensch mehr? ;-)

Und damit ich merke, was der Mühe Lohn ist, schreibe ich jetzt noch rasch eine Rechnung :-)

Sommer! - Zumindest in meinem neuen Manuskript

Und Liebe kommt auch drin vor :-) Keine kriminellen Verstrickungen, doch leicht hat es meine Hauptfigur trotzdem nicht.

Montag, 20. April 2009

Diesmal ist es also ein Frauenroman, den ich für Langenscheidt schreibe, nachdem ich kürzlich den dritten Mädchenroman beendet hatte.
Der Schwierigkeitsgrad ist A2, das Buch ist also für Menschen, die einfache englische Sätze verstehen. Und natürlich gibt es wieder Vokabelangaben. Aber - und das unterscheidet die Lernlektüren für Erwachsene von den Kinderkrimis und Mädchenromanen - es gibt zusätzliche Übungen, die direkt mit dem Text korrespondieren. Für die Übungen ist jemand anders zuständig - ich liefere das zweisprachige Manuskript.

Wie immer ist der Fließtext deutsch und der größte Teil der Dialoge ist in englisch geschrieben, wobei sich das Englisch logisch aus dem Zusammenhang ergeben muss, damit es nicht aufgesetzt wirkt.

Meine Protagonistin Annika hat Berlin im Flieger verlassen und ist nun in einer wunderbaren Stadt angekommen, wo sie sich gleich mehreren Herausforderungen stellen muss - menschlich und beruflich.

Das Buch wird im Herbst 2009 erscheinen.

Wieder ein Manuskript fertig

Nach San Francisco Love Affair und Heart of Glass ist nun der dritte Band meiner Langenscheidt-Mädchenromane der Girls in Love-Reihe fertig geschrieben.

Samstag, 04. April 2009

Die Überarbeitete Version ist aktuell wieder im Lektorat, und ich vermute, es sind höchstens noch Kleinigkeiten zu ändern oder zu ergänzen. Sobald ich Näheres verraten darf, werde ich das natürlich tun.

Genauer gesagt hoffe ich wirklich, dass nciht mehr viel daran zu machen ist, weil ich nahtlos im Anschluss an das Manuskript gerade einen drigenden Textauftrag bearbeite und noch ein weiteres Buch (diesmal ein Frauenroman für Langenscheidt) mit der Deadlinekeule droht.

Das restliche Leben habe ich dann mal auf später verschoben ;-)

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis