Einträge mit dem Tag: Pabbles


Ich kann mich gar nicht entscheiden - ist alles so schön bunt hier!

Das sang Nina Hagen in ihrem 1982er Hit TV Glotzer und so fühle ich mich - dank ADS und Scannerpersönlichkeit - auch immer wieder.

Dienstag, 05. Februar 2019

Glücklicherweise haben sich meine Interessen im Laufe der Jahre auf eine halbwegs überschaubare Anzahl eingependelt, zwischen denen ich in unregelmäßiger Reihenfolge umherswitche. Der Mechanismus, wie dies geschieht, ist allerdings seit meiner Kindheit gleich, auch wenn sich die Topics geändert haben. Und weil mich sowas kürzlich wieder ereilt hat, habe ich diesen Cartoon für euch gezeichnet:

Story of my Life ... Cartoon von Petra A. Bauer, Februar 2019 | Cartoon über meine Scannerpersönlichkeit, die schon in der Kindheit deutlich zutage trat.

Hier klicken für größere Ansicht.

Zum Thema Scanner hatte ich vor einiger Zeit drüben auch gebloggt.

Pabbles Makeover

Falls ihr mich noch kennt *hüstel* erinnert ihr euch vielleicht auch an meine Cartoonfigur Pabbles, die hier im Blog jetzt auch direkt über die Subdomain pabbles.writingwoman.de zu erreichen ist. Das ist aber nicht das einzige, was sich verändert hat:

Samstag, 14. April 2018

Pabbles von Petra A. Bauer 2018 im neuen Look.

Kurz zur Erinnerung: Pabbles entstand bereits im Jahr 2007. Ursprünglich war sie zur Illustration meines Autorenlebens gedacht, aber sie begann irgendwann ein Eigenleben zu entwickeln. Arbeitstechnisch lief es so, das ich eine Feinlinerzeichnung anfertigte, diese einscannte und in PAINT bearbeitete. Paint. Ja, wirklich. Ich hatte keine andere Bildbearbeitungssoftware und ich war schon immer eine Freundin umständlicher Lösungen ...

Nun habe ich aber Adobe Illustrator, und das nicht ohne Grund: Ich habe derzeit nicht die Nerven an einem Manuskript zu arbeiten, bzw. überhaupt an einem Plot herumzudenken. Dazu würde ich nämlich ziemlich viel Ruhe am Stück benötigen, und die gibt es hier einfach nicht. Miss Kleinkind ist schon ziemlich fordernd und auch der Rest der Familie möchte natürlich beachtet werden. Und der Garten, der auch gerade ein umfangreiches Makeover erfahren hat (eigentlich sind wir noch mittendrin), braucht bedeutend mehr Aufmerksamkeit, als er in den letzten Jahren von mir bekommen hat. Sonst ist das Unkraut bald wieder der Gewinner und das hatten wir jetzt lange genug.

Was aber auch in kurzen Zeitabschnitten realisierbar ist, ist zeichnen. Ich kann sowohl Stift als auch Ai einfach links liegen lassen, wenn jemand etwas von mir will. Und ich muss dabei nicht befürchten, dass mir eine Idee verloren geht. Ich habe aber nicht nur die Arbeit in meinem Skizzenbuch wieder aufleben lassen, sondern arbeite mich mit Kursen in Adobe Illustrator ein. Und da ich gleichzeitig an einer 100-Tage-Challenge auf Instagram teilnehme, habe ich diese auch genutzt um die arme Pabbles aus ihrem Paint-Dasein zu erlösen. Erste Amtshandlung war ein neues Profilbild für Pabbles' Facebookseite. Nämlich das, was ihr oben sehen könnt.

Ich habe mich bemüht nicht zu viel an ihr zu verändern. Es sind also absichtlich nicht allzu viele Details enthalten.

Falls euch interessiert, was ich sonst noch so zu Papier bzw. Monitor bringe, könnt ihr das auf Instagram bei @planningpabbles sehen. Einiges davon auch auf der o.g. Facebookseite, aber ALLES gibts nur auf Insta.

Liebe Grüße

Petra

Autorenadvent

Mittwoch, 21. November 2012

Pabbles

Guten Morgen!

Eigentlich sollte es nur ein Morgengruß für meine Blogleser werden und für Instagram. Und dann war es plötzlich Streets of London.

Dienstag, 17. Januar 2012

Lookin' at the world over the rim of her teacup ...

Frohe Weihnachten 2011!

Pabbles und ich wünschen all meinen Stammlesern, Autorenkollegen, Textinen, Freunden, Verwandten, Neugierigen und zufälligen Besuchern ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein gesundes, abwechslungsreiches, erfolgreiches neues Jahr!

Samstag, 24. Dezember 2011

PabblesWeihnachtsbaumColor2mit CopyrightPunktenLogo

Froh, dass du da bist

Gestern war wieder Bundesvison Song Contest. Das wunderschöne Lied Frankfurt Oder von Bosse feat. Anna Loos hat mich zu diesem Cartoon inspiriert:

Freitag, 30. September 2011

Manchmal will ich einfach nur auf den Arm

Tim Bendzko, der ja immerhin für Berlin antrat, mochte ich eigentlich auch, allerdings gefiel mir Nur noch kurz die Welt retten viel besser als das vorgetragene Wenn Worte meine Sprache wären.

Frankfurt Oder hat mich dagegen zu Tränen gerührt. Echt jetzt.

Pabbles’ Return

Erinnert ihr euch noch an Pabbles? Auf besonderen Wunsch einer einzelnen Tanja hat sie wieder einmal hier im Blog vorbeigeschaut und gelobt Besserung, was die Updates anbelangt ;-)

Mittwoch, 28. September 2011

PabblesReturnschwarzweissgeschnitten[20110928]

Qual der (Bundestags)Wahl

Die Ratlosigkeit wird bei jeder Wahl schlimmer.

Samstag, 15. August 2009

Grafik

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis