Einträge mit dem Tag: Malen


Malkurs mit Andreas Mattern - Reichstag

Schon vor einigen Wochen habe ich mich zu "Malen im Freien" bei Andreas Mattern angemeldet. Die Vorfreude wurde ein wenig durch das miese Wetter getrübt, aber Malen im Regen funktioniert auch.

Freitag, 27. August 2010

CIMG0329

Wie hoffentlich zu erkennen, war der Reichstag das Motiv unseres ersten Maltages.

CIMG0331

Mein Arbeitsplatz im Regen und plötzliche Motiv-Verschwindung ;-) [zum Glück nur für zehn Minuten]

CIMG0300 CIMG0295

Wir haben es erst ganz unter freiem Himmel versucht, sind aber recht bald in den Kaffeegarten des Berlinpavillons geflüchtet.

Erste Anlage meines Bildes:

CIMG0301

Ich beim Malen (Foto von Susanne Haun):

CIMG0316

Susanne Haun beim Malen:

CIMG0325

Unter Bäumen und Sonnenschirmen bei Kakao und Kuchen malte es sich gleich viel besser.

CIMG0318

Der Meister bei der Arbeit:

Andreas Mattern

Reichstag, unfertig, von Andreas Mattern

Wir hatten auch Zaungäste:

CIMG0322

Susanne zeichnet ja lieber Pflanzen anstatt Architektur zu malen. Blümchen gab es dort nicht, stattdessen hat sie diesen schicken Pilz gefunden:

CIMG0309

Der wurde natürlich gleich verewigt:

Pilz. Zeichnung von Susanne Haun.

Ich bin mit dem Bild nicht ganz fertig geworden, weil die erforderlichen Trockungszeiten sich bei Regen logischerweise verlängern.

CIMG0328

Im Laufe der nächsten Woche, werde ich dem Bild noch den letzten Schliff verpassen. Aber morgen malen wir erst einmal die Gedächtniskirche.

Susanne Haun und Andreas Mattern haben über den Tag auch mit vielen Fotos gebloggt:

Aquarellieren im Freien -Der Reichstag - Aquarell von Andreas Mattern

Der Reichstag - Zeichnung von Susanne Haun

Herbstwind

Noch ist es zwar erst Mitte August, aber was sich mir in den letzten Tagen beim Blick nach draußen präsentiert, hat sich den Begriff 'Herbst' redlich verdient. In dieser Stimmung, aber noch nicht ganz von der Hoffnung auf Sommer verlassen, habe ich gestern dieses Acrylbild gem alt:

Montag, 16. August 2010

Herbst

Am Anfang stand die Zeichnung eines Regenschirms. Man denkt ja gar nicht darüber nach, wie kompliziert so ein Ding eigentlich zu zeichnen ist. Ich habe also einen aufgespannt und losgelegt:

CIMG0259

Das Schwierigste war die Bildkomposition. Erst wollte ich das Mädchen ganz auf dem Bild haben, mit Straße und Wolken im Hintergrund. Doch bei 30 x 30 cm wäre das alles zu futzelig geworden, nicht aussagekräftig genug. Und an größere Formate traue ich mich momentan noch nicht heran. Also habe ich das Motiv gedanklich herangezoomt und das Ergebnis anschließend auf die Leinwand übertragen:

CIMG0260 CIMG0261

Dann habe ich mit dem Acryl losgelegt und zum Schluss noch Highlights und die schwarzen Konturen hinzugefügt:

CIMG0263 Herbstwind

La Tour Eiffel

Ich hätte niemals gedacht, dass ich von Paris so beeindruckt sein würde. Da lag es für mich nahe, dass mein erster „freihändiger“ Kräftig-Aquarell-Versuch (nach dem angeleiteten von gestern), den Eiffelturm als Motiv bekommen würde. Et voilá …

Montag, 02. August 2010

EIFFELTURM | CIMG0057

22. Juli 2010

Mein Liebster sagte sofort, das Bild würde ihm viel besser gefallen als das gestrige, und wenn ich ehrlich bin, geht mir das genauso. Vielleicht, weil es ganz „meins“ ist: Die Bildaufteilung, die Farbwahl.

Vorlage war ein Foto, das ich ein paar Tage zuvor in Paris gemacht und auf mein Netbook geladen hatte:

Erste Linien EIFFELTURM und Vorlage im Netbook | CIMG0044

Ich fing, wie auch bei der Tower Bridge mit groben Umrissen an.

EIFFELTURM - ARBEITSSCHRITT 1 | CIMG0045

Dann kümmerte ich mich um den Himmel.

EIFFELTURM - ARBEITSSCHRITT 2 | CIMG0046

Dann war die Straße dran, wobei ich darauf achtete, die weißen Linien gleich auszusparen:

EIFFELTURM - ARBEITSSCHRITT 3 | CIMG0047

Ich habe lange gegrübelt, wie ich die Farbgestaltung machen wollte. Es sollte nicht wieder so werden, wie gestern, also habe ich den Eiffelturm zunächst violett gestaltet und hinterher mit ein wenig Kobaltblau (und Schwarz am Schluss) verfeinert. Bei den Häusern hatte ich erst gar keine Ahnung und habe alles aus dem Bauch heraus gemacht. Das Türkisblau auf der Straße wollte ich dazu als Kontrast haben, und ich denke, es passt ganz gut. Bei den schmalen Linien an den Fenstern und Balkons, durften sogar Olivgrün und Ocker mitspielen.

EIFFELTURM - ARBEITSSCHRITT 4 | CIMG0048

Ich hatte mächtig viel Spaß beim Malen und war die ganze Zeit über sehr gespannt, wie das Endergebnis wohl aussehen würde.

EIFFELTURM - ARBEITSSCHRITT 5 | CIMG0049 EIFFELTURM | CIMG0057

Mir gefällt das Bild besser als die originalgraue Stadtvorlage. Ich kann gar nicht mehr wegschauen.

Wir mal’n mal’n mal’n auf der Autobahn ...

Heute bin ich mit den beiden Kleinen zur Autobahnbrücke gefahren und hab mich dort in die Büsche geschlagen:

Dienstag, 06. Juli 2010

A 111 Richtung Hamburg A 111 Richtung Hamburg

Kaum hatten wir alles aufgebaut, stellten wir fest, dass ich alles dabei hatte - nur meine Aquarellfarben und -stifte nicht. Also bin ich nochmal nach Hause gedüst und hab die fehlenden Sachen geholt.

Derweil wurde trotzdem schon eifrig gezeichnet:

A 111 Richtung Hamburg

Als ich dann loslegen konnte, fiel mir wieder ein, was mich beim letzten Mal (als ich die Bananienallee kolorierte) schon genervt hatte: Die Farben sind mir zu knuffig. Ich habe nur einen ganz kleinen Aquarellkasten von Windsor & Newton. Und insbesondere die Grüns (Grüne? Grüntöne!) finde ich furchtbar. Das eine sieht aus wie Plastikfrosch, das andere, wie die Gesichtsfarbe von Seekranken. Da kann ich noch so viel mischen, am Ende kommt irgendwas Dreckig-Popelgrünes heraus. Und ich WEISS, dass es angenehme Grüntöne gibt!

A 111 Richtung Hamburg

Nunja, letzten Endes ist das Ergebnis so gar nicht, wie ich es wollte. Alles insgesamt zu blass und es wirkt, wie ein Kinderbild. Aber es ist ja nur ein weiterer Versuch.

A 111 Richtung Hamburg

Quer geflötet

Nein, kein Vuvuzela-Meckereintrag. Ich mag die sogar. Am Rande kommen sie sogar vor, aber die Hauptrolle spielt heute die Querflöte.

Montag, 05. Juli 2010

Üben

Kind 4 spielt seit einem Jahr im Rahmen eines Bläserklassen-Projekts Querflöte. Bläserklase bedeutet: Die Schüler in ihrer Klasse hatten am Anfang der 7. die Gelegenheit alle Blasinstrumente kennenzulernen, konnten sich dann für eines entscheiden und haben seither mehrere Stunden pro Woche Einzel- uns Gruppenunterricht. Dafür, dass die Kinder vorher alle noch nie so ein Instrument gespielt hatten, gab es ziemlich schnell vorzeigbare Ergebnisse. Und jetzt, nach einem Dreivierteljahr, macht es richtig was her.

Im Rahmen des Schulsommerfests am Samstag (vorher gab es in der Schulmensa Public Viewing, sonst hätten wir den sensationellen 4:0 Sieg der Deutschen über Argentinien verpasst, und das geht ja nun gar nicht *g*) und beim Tegeler Brückenfest am Sonntag (gestern) konnten sie zeigen, was sie alles gelernt haben - und das ist wirklich eine Menge.

Eines der Lieder führten sie auch mit Vuvuzelas auf, die in den Taktpausen die Leute mit TrötTröt zum Schmunzeln brachten (in den Vuvus wurde auch hinterher Geld gesammelt, das kam gut an).

Gestern war ich auch beim Einspielen dabei und habe auf eienr Galerie hinter den Kindern mit einem kleinen Moleskine und dünen Copics gesessen.
Da es schnell gehen musste, sind die Skizzen proportional ziemlich verunglückt.

Vivi Juli

Deshalb musste Kind 4 mir heute nochmal Modell stehen, was sie sogar sehr gerne tat und gleich dabei übte ;-)

Ich habe mit 0,3 Copicstift vorskizziert und bin dann in den Garten gewandert um dem Ganzen mit Aquarellstiften Atmosphäre zu geben. Ich finde ja, das außenrum was fehlt, aber ich hatte ein bischen Angst, dem BIld zuviel zuzumuten. Auf Deutsch: Ich wollte es nicht versauen ;-)

Rumprobieren geht über Studieren. Tröööt!

Malen im Garten

Flattr this

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis