Einträge mit dem Tag: Kai Meyer


Gratis Ebook! Drachenreigen von Kai Meyer

GrafikEben hatte ich eine Mail im Postfach, über die ich mich sehr gefreut habe: Kai Mayer dankt seinen Fans mit einem Gratis Ebook. Seine Kurzgeschichte Drachenreigen ist bis zum 29. Juli 2012 kostenlos auf Amazon erhältlich

Mittwoch, 25. Juli 2012

Kai Meyer über Drachenreigen:

Eine magische Kurzgeschichte über den Zauber frühen Verliebtseins, fantastisch und sanft erotisch:

Es ist die Nacht, in der sich die Drachen zu ihrem feurigen Paarungstanz am Himmel treffen. Die Nacht, in der ein Junge und ein Mädchen im Schein des Drachenfeuers ihre ersten eigenen Erfahrungen mit der Liebe machen ... Das Ebook gibt es derzeit nur für den Kindle, aber wenn du keinen hast, macht das auch nichts, denn es gibt kostenlose Software zum Download, damit du alle Kindle-Ebooks auch auf anderen Geräten lesen kannst (PC, Mac, Smartphone, iPad ...). Das geht völlig problemlos. In diesem Artikel steht alles, was du dazu wissen musst.

Kai Meyer hat für das Drachenreigen-Ebook seine 2002 erschienene Geschichte "Komm, schweb mit mir, mein Amethyst" komplett überarbeitet. Die Länge beträgt etwa 17 Buchseiten. Nach der Gratisaktion wird das Ebook € 0,99 kosten.

Ich habe es natürlich sofort heruntergeladen, bin aber noch nicht dazu gekommen es zu lesen, weil ich es euch gleich weitersagen wollte :-)

Mein Lieblingsbuch

Für die dritte Frage der 31 Bücherfragen muss ich mir also mein Lieblingsbuch überlegen.

Donnerstag, 13. Mai 2010

Da musste ich erstaunlicherweise gar nicht nachdenken - und das, wo ich mich doch sonst immer nicht entscheiden kann.
es ist - tadaaaa! -

Arkadien erwacht von Kai Meyer.

Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und das will inzwischen etwas bei mir heißen. Früher habe ich unbefangener gelesen - heute lasse ich mich eher abschrecken, also haben Bücher es schwer.

Die Protagonistin Rosa Alcantara hat mich von Anfang an an Lisbeth Salander erinnert (aus Stieg Larsonns Millennium-Trilogie), und Lisbeth ist natürlich auch der absolute Hammer, weswegen die drei Romane Verblendung, Verdammnis und Vergebung zu meinen Alltime-Favourites gehören. Bei Arkadien erwacht ist schon das Setting gut gewählt. Der Roman spielt auf Sizilien und die einzelnen Schauplätze sind fantastisch in die Story eingewoben. Die Figuren sind alle sehr stark und unverwechselbar. Mir ist das sehr wichtig, denn Romane, in denen ich ständig zurückblättern muss, weil die Figuren nicht klar voneinander abgegrenzt sind, verlieren sehr an Charme und Tempo.

Ich würde gerne mehr über den ersten Arkadien-Band erzählen, aber ich glaube, bei einigen der Elemente, die mir besonders gut gefielen, besteht Spoilergefahr, also sage ich nur: Lesebefehl! :-)

Der zweite Band, Arkadien brennt, erscheint übrigens im September, und ich bin schon äußerst gespannt!

Ansonsten liebe ich aber tatsächlich die Stieg Larsson Bände und meine zweiten Alltime-Favourites sind Mankells Wallander-Krimis. Alle. Ich stehe einfach auf diesen grüblerischen, leicht depressiven Kommissar.

Und weiter überlege ich nicht, sonst zähle ich am Ende alle Bücher auf, die mir je gefallen haben - und das sind viele ...

Einfach nur schön

finde ich diese Musik, über die ich in einer Schreibpause gestolpert bin: Elane, eine Dark-Folk-Band, die sich für 2010 die musikalische Umsetzung von Kai Meyers Büchern vorgenommen hat.

Mittwoch, 09. Dezember 2009

Ich bin sicher, das Album wird großartig.

Videotipp für Fantasy-Fans

Drei der erfolgreichsten deutschen Fantasyautoren, setzten sich im ZDF bei "Volle Kanne" an den Frühstückstisch und beantworten Fragen des Moderators und der Zuschauer.

Dienstag, 24. November 2009

Heute Morgen konnte ich das Fantasy-Frühstück mit Tanja Heitmann, Markus Heitz und Kai Meyer leider nicht sehen, aber das ZDF ist erstaunlich schnell dabei, und hat die Sendung bereits ins Archiv gestellt.

Eine wirklich interessante Sendung, vor allem natürlich für Fans, aber auch für Autoren, die am Anfang ihres Schaffens stehen, weil auch Tipps gegeben werden. Man erfährt aber auch sehr viel zum Hintergrund der drei Fantasy-Stars.

Eine halbe Stunde informative Plauderei - es lohnt sich, sich die Zeit zu nehmen.

Speedlinking - Fix verknüpft am 19. November 2009

Interessantes aus dem Netz gefischt.

Donnerstag, 19. November 2009

° Lauscher auf! Da hat jemand gut hingehört - ähnlich wie in der sonntäglichen Rubrik des Tagesspiegel, wo skurrile Alltäglichkeiten berichtet werden. Mein Lieblingslauschangriff ist einer, bei dem direkt ein Film vor meinem inneren Auge ablief: No name - no future. Isch lach misch tot, Aldder!

° Wo geh'n all die Bälle hin? Das fragte ich mich spontan, als ich das Video von der großen Hopperinvasion in Berlin gesehen habe. Wer bekommt sie am Ende? Sind die Zuschauer damit weggehopst? Werden die Dinger für die nächste Invasion startklar gemacht? Und wer sich fragt, was um alles in der Welt eine Hopperinvasion ist: Video gucken!

° Leser fragen - Kai Meyer antwortet Hugendubel hat Leser dazu eingeladen, dem Fantasy-Schriftsteller Löcher in den Bauch zu fragen.

° Wer schön sein will, muss leiden hat irgendein weiser Mensch mal gesagt. Aber muss das wirklich sein? Noch bis Ende November könnt ihr eure ultimativen Schönheitsgeheimnisse bei Textterellas Blogparade unterbringen. Ich mache es auch noch, versprochen!

° Buchstäbliches Losglück Bei Aveleen Avide gibt es Bücher zu gewinnen! Die Glücksfee wartet schon ...

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis