Elf scheint Standard zu werden

Samstag, 02. Februar 2008

Jedenfalls habe ich bis eben heute wieder so viele Seiten geschrieben. Eine oder zwei mache ich aber vielleicht noch. Das Beste aber: Jetzt sind es auch nur noch elf Seiten bis das Manuskript fertig ist!
Und da ich das MS dann in meiner bisherigen Rekordzeit von elf Tagen geschrieben haben werde, erziele ich endlich mal den Stundenlohn einer schlecht bezahlten Putzfrau ;-) Update: Jetzt sind es dreizehn Seiten. Die restlichen neun lasse ich mir für morgen, denn ich muss nur noch die Auflösung… weiterlesen

Alles Hobby, oder was? - Die Sache mit dem Lesungshonorar

Montag, 28. Januar 2008

 

 

Freitagabend, der Pizzabote steht vor der Tür. Der Kunde nimmt freudestrahlend die bestellten Salami-, Thunfisch- und Funghi-Pizzakartons entgegen. „Das riecht lecker, vielen Dank!", sagt er und will gerade die Tür schließen, als der Pizzabote herumzudrucksen beginnt: „Vorhin am Telefon hatten wir ausgemacht, dass ich 14 Euro fünfundsiebzig dafür bekomme."

Der Kunde schaut irritiert. „Nein, also das hatte ich ganz anders verstanden. Ihr Kollege neulich, der hat die Pizza gratis… weiterlesen

Netzfundstück Krimi (Schweden)

Sonntag, 27. Januar 2008

Es ist schon eine Weile her (der Beitrag ist vom August letzten Jahres), aber ich bin eben darüber gestolpert und möchte euch den Artikel über das Hauen und Stechen schwedischer Krimiautoren nicht vorenthalten:
- Krimikrieg in Schweden Ich halte nicht viel davon, wenn Kollegen sich gegenseitig zerfleischen. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, und ebenso wie jedes Genre seine Daseinsberechtigung hat, so hat es auch jeder Stil.
Wer so viele Leser hat, wie die genannten Autoren,… weiterlesen

Berlin-Krimi total: Petra A. Bauer und Horst Bosetzky bei ‘Koschwitz am Morgen’

Freitag, 18. Januar 2008

Fünf Uhr dreißig: Der Wecker teilt mir gnadenlos mit, dass ich doch bitte die Hufe aus dem Bett zu schwingen habe, wolle ich nicht Gefahr laufen, im Berliner Berufsverkehr stecken zu bleiben und das Radiointerview beim Berliner Rundfunk zu verpassen. Siehe - Stoppok: "Von dreißig Radiointerviews hast du zwanzig schon verpennt, und wunderst dich noch immer, dass dich kaum ne Sau hier kennt." (Aus dem Song: Na schön) *ggg*
Sieben Uhr zwanzig: Ich befinde mich mutterseelenallein im riesigen… weiterlesen

Radiointerview am Freitag von 8.00 bis 9.00 Uhr

Mittwoch, 16. Januar 2008

Ja, genau: Vor dem Aufstehen ;-)
Ich werde mit Horst Bosetzky (alias -ky) zusammen im Berliner Rundfunk bei - Koschwitz am Morgen zum Thema: "Generation Literatur" interviewt. Mich freut es besonders, dass tatsächlich endlich einmal von 'Literatur' im Zusammenhang mit Krimi gesprochen wird.
Hier nochmal in aller Kürze: Freitag, 18.Januar 2007, 8.00 Uhr Berliner Rundfunk 91,4 einschalten oder via - Livestream hören.
Petra A. Bauer und Horst Bosetzky (-ky) bei 'Koschwitz am Morgen' zum Thema:… weiterlesen

Ich lese sowas immer wieder gerne

Freitag, 02. November 2007

-> Aktuelles Interview mit Cornelia Funke.


Seite 3 von 9 Seiten insgesamt.  < 1 2 3 4 5 >  Letzte »

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis