Einträge mit dem Tag: MeetTheBloggerDE21


#MeetTheBloggerDE21 | Selbstfürsorge

Selbstfürsorge ist gerade für Freiberufler ein wichtiges Thema, weil wir uns ja doch gerne mal selbst ausbeuten.

Donnerstag, 06. Mai 2021

#MeetTheBloggerDE21 - Selbstfürsorge
Dieses Thema war eigentlich schon gestern dran, kommt bei mir jedoch erst heute, weil ich gestern dergestalt Selbstfürsorge betrieben habe, dass ich einfach meinen Geburtstag mit meiner Familie genossen habe.

Geburtstagstorte von Kind 2Die superschicke Glitzer-Schoko-Nougattorte hat Kind 2 für mich gemacht und es gab noch eine Menge anderer wunderbarer Geschenke. Bücher natürlich, Parfum, hübsche Beton-Blumentöpfe, und Kind 4 hat unter anderem eine Stofftasche liebevoll mit Monstera-Blättern bemalt.

In unserem Trubel ist es mitunter ein bisschen schwierig, richtig zur Ruhe zu kommen, vor allem, seit wir seit Corona allle praktisch rund um die Uhr zusammen zu Hause sind. Aber da meine Leistungsfähigkeit seit über einem Jahr knapp über dem Nullpunkt dümpelt, ziehe ich zumindest mit allem anderen rechtzeitig (?) die Notbremse. 

Soziale Kontakte, die mir nicht gut tun, pflege ich nicht weiter. Das klingt egoistisch, aber das soll es in dem Fall auch sein - schließlich habe ich nur ein Leben und das verbringe ich mit Menschen, die mich mögen, und nicht mit denen, die mir nur zusätzliche Energie rauben. Social Media Nervensägen fliegen aus demselben Grund gleich ganz raus, bzw. ich nutze die entsprechenden Plattformen kaum noch. Ich finde es schade, weil ich z.B. Twitter seit 2007 treu geblieben bin - aber was dort inzwischen abgeht, hat nichts mehr mit der Wohlfühlplattform zu tun, die ich mal wirklich geliebt habe.

Monstera-Tasche von Kind 4

Außerdem habe ich verinnerlicht, dass es nicht schlimm ist, etwas NICHT zu tun, oder eben später, wenn es mir besser geht. Vorhin war mir schwindelig, da habe ich dann eben nicht am Manuskript weiter geschrieben, sondern mich in meinen Sessel gesetzt und mir gesagt, es macht nichts, wenn ich mein Wörterpensum für heute nicht schaffe. Wichtig (für mich) ist eben nur, dass ich es nicht aus den Augen verliere. Ich muss momentan von Tag zu Tag gucken, wie es läuft. Mal fühle ich mich (für meine Verhältnisse) super, mal merke ich schon beim Aufstehen, dass der Tag für die Tonne ist, und dann handle ich entsprechend. Deshalb vermeide ich auch Deadlines, weil ich nie sicher bin, dass ich sie einhalten kann, ohne mich zu quälen.

Diese Art der Selbstfürsorge klingt bestimmt für viele von euch total Banane, aber normalerweise fällt es mir total schwer NEIN zu sagen, auch zu Dingen, die ich mir selbst vorgenommen habe. Das lernt man vielleicht erst, wenn die Gesundheit zickt.
Also wartet besser nicht zu lange!

Liebe Grüße

Petra

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

Mein Profil auf Mastodon (literatur.social)
Bald 20 Jahre writingwomans Autorenblog. Seit 2002.
Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis