Schaulaufen am neuen Hauptbahnhof

heute früh (also gegen 00:30 Uhr) sind wir zum neuen Hauptbahnhof gefahren. Zum Glück, nachdem dieser Psychopath 27 Leute abgestochen hat, wie wir vorhin aus dem Radio erfahren haben. Die Lightshow haben wir auch verpasst, aber das war nicht schlimm.
Der ehemalige, popelige S-Bahnhof (Lehrter Stadtbahnhof) hat sich endlich zu etwas gemausert, das einer Hauptstadt würdig ist, nämlich einem Hauptbahnhof, der den Namen verdient. Göttlich, die Glasarchitektur ist ganz nach meinem Geschmack. Zoo war immer irgendwie peinlich, und ich kan gar nciht begreifen, wieso viel Berliner (vermutlich wieder die Zugereisten *g*) den Bahnhof schon wieder als "zu protzig" abwerten. Irgendwann muss eine Stadt, die den Anspruch hat, Weltstast sein zu wollen, und die ihre Einnahmen zu nicht unwesentlichen Teilen aus dem Tourismus bestreitet, doch auch mal zeigen, dass hier kein Provinznest ist.
Ich finde den Bahnhof geil. Basta.
Und ich liebe es, ein Teil dieser verrückten Stadt zu sein.

» » Samstag

« « Lebenslanges Lernen




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis