Klaus Kordon

hat mir viel Erfolg gewünscht! Dann kann ja jetzt gar nichts mehr schief gehen!

Gestern war ich mit meinen beiden Großen bei der Berlinpremiere von "Julians Bruder" von Klaus Kordon:

Thalia in den Hallen am Borsigturm

Klaus Kordon signiert meinen beiden Großen die Trilogie der Wendepunkte

"Julians Bruder" ist wieder ein sehr eindringliches Kordon-Buch, das diesmal über 1945 hinausreicht. Menschen, die zuvor im Lager Buchenwald waren, finden sich nach der "Befreiung" durch die Russen plötzlich wieder dort, weil sie Nazis waren, kleine Nummern, Kommunisten, oder einfache Menschen, die von der Straße weggeschnappt wurden, um die erforderliche Zahl aufzufüllen, wenn andere Gefangene getürmt waren.
Diese Beschreibung wird dem Buch nicht im mindesten gerecht, zumal ich eben nur vom dritten Teil des Buches sprach. Aber wer Kordon mag wird auch dieses BUch mögen. Allen anderen sei es ebenfalls ans Herz gelegt. Es gibt noch mehrfach in den Thalia-Buchhandlungen die Möglichkeit einen Eindruck von Klaus Kordon und Julians Bruder zu bekommen:

Donnerstag, 16.9.2004 Thalia im Rathaus-Center Pankow
Freitag, 17.9.2004 Thalia im Forum Köpenick
Donnerstag 25.11.2004 Thalia im Forum Zehlendorf
Beginn jeweils 20:15 Uhr

» » Wie konnte ich das vergessen!

« « Endlich




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

Mein Profil auf Mastodon (literatur.social)

Buy Me a Coffee at ko-fi.com
Mit einem Klick auf "Buy me a Coffee"
unterstützt du mein YA-Buchprojekt.

 

 
20 Jahre writingwomans Autorenblog. Seit 2.9.2002.
 
Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis