Mamma Mia! 25 Jahre schon!

Montag, 28. April 2008

Rosen und ein Gummibärchenherz zu  unserem JubiläumIm letzten Blogpost hatte ich ja versprochen zu schreiben, weshalb der 23. April, lange bevor der 'Welttag des Buches' eingeführt wurde, eine besondere Bedeutung für mich hat:
Vor exakt 25 Jahren (ein Vierteljahrhundert, das muss man sich mal reinziehen, ich fühl mich plötzlich so alt *g*) haben sich nämlich mein Liebster und ich zusammengetan :-) Geheiratet haben wir erst 5 Jahre später (also gibt es im September noch ein Jubiläum). Das lag allerdings am Geld. Wir waren beide arme Studenten und… weiterlesen

Twitter, Follower und der Welttag des Buches

Donnerstag, 24. April 2008

Ich habe bislang nichts - oder nicht viel - über - Twitter geschrieben, weil die meisten Offline-Menschen sich ja schon über mein Blog wundern (viele wissen auch noch immer nicht, dass es so was gibt).
Ich bin eben sehr netzaffin, und das geht doch vielen meiner Bekannten IRL völlig ab. Wie auch immer, selbst Blogger halten Twitter oft für pure Zeitverschwendung. Jeder Twitterer hat genau 140 Zeichen für eine Art Mikro-Blogposting auf die Frage: "Was tust du gerade?" Meist antworten die… weiterlesen

Schwedisch-Schweizerisches Weekend

Montag, 21. April 2008

Ich habe meine grauen Zellen mal baumeln lassen beim Zusammenschrauben von BILLYs. Wir haben natürlich prompt das flasche IKEA angesteuert, nämlich Tempelhof, aber der Sessel, den unser Großer haben wollte, war nur halb da, nämlich ohne Unterteil. In Spandau dagegen gab es fünf vollständige Exemplare UND meine BILLYs.
Also locker nochmal ne Dreiviertelstunde Zeit verplempert. Mindestens, denn um aus demn einen IKEA rauszukommen, waren wir ja schon zehn Minuten unterwegs. Man könnte nur… weiterlesen

Sondierungsphase

Freitag, 18. April 2008

Die Satzfahnen, auf die ich warte, sind offenbar verloren gegangen und nehmen einen neuen Anlauf, aber wenn ich die durch habe, ist das Rätselbuchprojekt auch vollständig abgeschlossen. Dieses Projekt zieht offenbar etwas höchst Interessantes nach sich (man ist an höherer Stelle auf mich aufmerksam geworden), aber davon mehr, wenn ich Genaueres weiß. Jetzt beschränke ich mich auf ein *freu*
Drei abgeschlossene Buchprojekte seit Dezember, das bedeutet, jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, mich an… weiterlesen

Sensationsstrom mit Stoppok im Postbahnhof am Ostbahnhof

Montag, 14. April 2008

Gestern war es wieder so weit. Nach vier Jahren oder so, war erstmals wieder mit Band in Berlin. (vlnr: Stefan Stoppok, Reggie Worthy, Sebastian Niehoff, Benny Greb)
Ich schätze seine Soloauftritte sehr, v.a. weil er sich jederzeit in den Songs unterbrechen und seine unnachahmlichen Sprüche ablassen kann, was mit der Band naturgemäß wesentlich schwieriger ist. Aber der satte Sound, den sie zu viert produzieren ist auch nicht zu verachten. Neben dem altbekannten Bandmitglied Reggie Worthy… weiterlesen

Reminder

Samstag, 12. April 2008

-> ntv.de über Lange Buchnacht / Lange Kriminacht.
Also: Heute Abend ab 19:30 Uhr im Max und Moritz, Oranienstr. 162, Berlin Kreuzberg die Lange Kriminacht der Mörderischen Schwestern: '13 Schwestern'. Die Regionalgruppe Berlin der 'Mörderischen Schwestern'. "In Schönheit sterben". Ich (1. Reihe Mitte) lese die Kurzgeschichte "Adonismörder" gegen 22:30 Uhr.
Ich freu mich, wenn ihr vorbeischaut. Eintritt frei!


Seite 1 von 3 Seiten insgesamt.  1 2 3 > 

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis