Stoppok & Worthy in der Passionskirche

Stefan Stoppok und Reggie Worthy haben gestern ihr Überraschungsalbum "Grundblues" in der Berliner Passionskirche am Marheinekeplatz vorgestellt.

Stoopok. Der Ruhrpottrocker, der schon lange nicht mehr im Ruhrpott lebt, sondern am Tegernsee (falls meine Info nicht inzwischen veraltet ist), hat den Blues. Aber den schiebt er vor sich her, wie wir gestern erfahren durften. Gemeinsam mit Reggie Worthy war er kürzlich im Studio und hat eine Blues-CD produziert, die aber gar nicht so traurig ist, wie man vermuten könnte. Wer Stoppok kennt, der weiß, was ich meine ;-)

Ich habe nicht gezählt, wie oft ich Stoppok schon live gesehen habe. Mit Band und solo, und gestern erstmals alleine mit Reggie Worthy, der auch eine wunderbare Interpretation von "What if God was One of Us" abgeliefert hat. Schöne Abwechslung zu den deutschen Songs von "Stoppi", wie Reggie ihn nannte, und es kamen noch mehr englische von ihm.
24 Lieder insgesamt ("Beton", mein Lieblingslied, wieder als letzte Zugabe), mit einer Pause, weil man laut Stoppok "nach einer neuen EU-Norm als Musiker, der ein gewisses Alter überschritten hat, nicht mehr länger als eine Stunde am Stück spielen darf". Für solche Sprüche liebe ich ihn :-)
Am Ende gab es standing ovations - zu recht!

Da mein Liebster Kopfschmerzen hatte, wurde ich von Philipp begleitet, der auch schon lange ein Fan ist und bereits zweimal zuvor auf Konzerten mit war. Er hat jetzt ein Stoppok / Worthy / Philipp-Foto und ich die elfte Stoppok-CD im Regal. Offiziell wird "Grundblues" erst im März veröffentlicht. Nur auf den Konzerten ist sie jetzt schon zu erwerben. Signiert ist sie natürlich auch wieder.

Danke Stoppi, es war wieder ein schöner Abend!

Zur Setlist auf "weiter" klicken!

Habe gestern mal direkt die Lieder notiert (bei manchen war ich mir nicht ganz sicher, was den Titel betrifft).

Die Setlist:

Ärger
Scheiße am Schuh
Sei froh
Ich arbeitete
Hey, Maria!
Dein Land ist das Rheinland, Willi
Heilfroh
What if God was One of Us (Reggie)
Noch ein englisches Lied von Reggie
Kalter Kaffee
Wunder
-- PAUSE --
Ich schieb den Blues
Gewalt ist keine Lösung (wenn man nur drüber redet)
Wenn du weggehst
Sei nicht sauer mein Schatz (hier habe ich einen kurzen Ausschnitt gefilmt. Wird demnäxt bei youtube sein) Blues (das Telefon schellt nicht)
I'll be there (Reggie)
Since you've been gone / Seit sie weg ist
Schon schön
Zwischen Twentours und Seniorenpass
Learning by burning
--
Cool durch Zufall
Aufgesetzte gute Laune
--
Evangeline (Reggie, alter Hendrix-Titel)
Beton

» » EINS

« « Wollt ihr mal sehen, wie ich arbeite? - Teil 1




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

Mein Profil auf Mastodon (literatur.social)
Bald 20 Jahre writingwomans Autorenblog. Seit 2002.
Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis