Fang das Stöckchen!

-> Phil hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Mal sehen, ob mir was Gescheites dazu einfällt ;-) 1.) Wie sehen Dich die anderen? Das interessiert mich nicht die Bohne. Wer mich nicht so akzeptiert, wie ich bin, kann mir mal gepflegt den Buckel runterrutschen. Schließlich erwarten alle anderen ja auch, dass man sie so nimmt, wie sie sind, auch wenn sie teilweise sehr dreist, unverschämt und mitmenschenunkompatibel daherkommen. 2.) Wie siehst Du die anderen? Die Frage ist ja wohl ein bisschen zu allgemein. Ich sehe jeden so, wie er es verdient ;-) 3.) Welche Strahlen schaedigen Dich am meisten? Das Handy in meiner Hosentasche, die schnurlosen Telefone im ganzen Haus, die Computermonitore vermutlich auch, ebenso wie der Fernseher an der Dachschräge überm Bett. Und was in der direkten Nachbarschaft so strahlt, will ich gar nicht wissen. Wie lange habe ich noch? 4.) Eine wunderschoene Frau bzw. ein reicher Mann fragen Dich nach der Lornsenstraße. Was antwortest Du? "Lornsenstraße, wo soll'n die sein? Kenn ick nich. Schön' Tach noch!"
Ach, moment: Schöne Frau, reicher Mann? Woher soll ich ihm eigentlich ansehen, dass er reich ist? Das kann man an den Klamotten ja heute nicht mehr unbedingt sehen. Na, egal, nehmen wir an, ich wüsste es. Also, wenn der Mann reich UND schön ist, und nett noch dazu, dann würde ich für ihn eine Lornsenstraße erfinden und ihn selbstpersönlich dorthin bringen, und dann …. hihi, macht doch, was Ihr wollt! 5.) Welches ist für Dich die daemlichste Unsitte der modernen Gesellschaft? Dass die Höflichkeit im Umgang miteinander komplett abgeschafft wurde. Aber ich habe es aufgegeben, gegen Windmühlenflügel zu kämpfen. Wer mir blöd kommt, muss lernen mit dem Echo zu leben. 6.) Du umsegelst Kap Horn, da erreicht Dich eine SMS. Von wem und mit welchem Inhalt? Du liebe Zeit, wer denkt sich solche Fragen aus?! Ich kann nicht segeln und vermutlich wäre ich seekrank. Und in einem Funkloch. 7.) Ueber Nacht bist Du zum US-Praesidenten gewählt worden. Was verbietest Du als erstes? Idiotie. Damit wären alle anderen Probleme vermutlich schon gelöst. Aber ich will nich Präsi werden, du liebe Zeit! 8.) Bill Gates laedt Dich zum Essen ein. Was ziehst Du an? Das, was ich eh immer am liebsten trage, egal wo ich hingehe und mit wem ich verabredet bin. Irgendwas mit tiefem Ausschnitt und Minirock. Schwarz. 9.) Dir wird der Nobelpreis verliehen. Wofuer? Der für Literatur natürlich! *ggg* Oder gibt es auch einen für das perfekte Herstellen chaotischer Zustände?
Ich werfe das Stöckchen weiter an -> Biggi und -> Susi und nicht an -> Melody, weil ich weiß, dass sie Stöckchen nicht leiden kann. Ferner möge es sich jeder nehmen, der mag.

» » Sunshine, Manga, Buchmesse, Leipzig

« « Zeitreise




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

Mein Profil auf Mastodon (literatur.social)

Buy Me a Coffee at ko-fi.com
Mit einem Klick auf "Buy me a Coffee"
unterstützt du mein YA-Buchprojekt.

 

 
20 Jahre writingwomans Autorenblog. Seit 2.9.2002.
 
Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis