Hoch lebe die Mittagspause! [Gastbeitrag]

Grafik Kürzlich habe ich hier im Blog vom Großen Textinen Blogwichteln berichtet. Es ist so weit - ich freue mich, heute als Gast im Autorenblog meine liebe Autorenkollegin Andrea Behnke begrüßen zu dürfen:

Danke, liebe Petra, dass ich hier dein Gast sein darf!

Hoch lebe die Mittagspause!

Einen Schluck Milchkaffee – und dann traue ich mich, mich zu outen. Denn ich trinke diesen Kaffee nicht, wie es sich für eine Freiberuflerin gehört, hektisch vorm Bildschirm, sondern unterwegs in meiner Mittagspause. Ja genau: Ich arbeite frei – und mache glatt eine Mittagspause. Jeden Tag. Und noch schlimmer: Ich liebe sie!

Mittags verlasse ich mein Büro und gehe „eine Runde um den Block“. Zügigen Schrittes. Genieße Sonne oder Regen, einerlei, Hauptsache, ich kann Luft schnappen. Dann esse ich eine Kleinigkeit. Besonders gerne in der Bochumer Butterbrotbar. Das ist ein ganz kleines Café, in dem es – anders als der Name vermuten lässt – nicht nur Stullen, sondern täglich ein frischgekochtes, warmes Gericht gibt. Immer gesund und lecker und schnell auf dem langen Tisch, um den herum viele Kreative aus dem Viertel sitzen.

Diese Pause ist mein Luxus. Ein Luxus, mit dem ich mich sogar besteche: „Andrea, wenn du das und das geschafft hast, darfst du rausgehen“. Diese Vorfreude ist ein Ansporn. Wenn es soweit ist, stelle ich selbstbewusst meine elektronische Sekretärin an. Spätestens in einer halben Stunde werde ich zurückrufen. Mit freiem Kopf, der mir einmal durchgepustet wurde. Dann telefoniert es sich auch wieder leichter.

Früher habe ich gezögert, Kunden zu sagen, dass ich in der Mittagspause war. Das ist inzwischen anders – und zwar nicht nur, weil in diesem Jahr etliche Studien auf den Markt gekommen sind, die meiner Pause sogar noch eine wissenschaftliche Daseinsberechtigung geben.

Oft kommen mir in meinem Päuschen sogar die besten Ideen – fernab vom Schreibtisch. Umschalten, abschalten, um dann wieder auf vollen Touren laufen zu können. Natürlich lag auch die Idee zu diesem Blog-Beitrag plötzlich mittags auf meinem Löffel, als ich mir „Oma Mollis Nudelauflauf“ schmecken ließ.

In diesem Sinne: Guten Appetit!


Grafik Andrea Behnke arbeitet als freie Journalistin und Autorin für Kinder-, Jugend- und Bildungsmedien in Bochum. Und sie bloggt: www.andreabehnke.de/kladde
Ihr Motto ist „Spaß am Wort“.

 

 

» » Und noch mehr Blog-Gewichtel

« « NaNoWriMo-Experiment: Gewonnen!



Kommentare:


Um meine Mittagspause ist es eher schlecht bestellt, ich versuche, nachmittags rauszukommen. Besser als erst am Abend oder gar nicht, immerhin ...

Aber bei diesen kurzen Tagen zurzeit ist die Mittagspause sicher die beste Lösung. Ich lass mir das mal durch den Kopf gehen. ;-)

Andrea  am  03. Dezember 2011



Wow, Andrea, das hört sich gut an - ich versuche das auch immer und bleibe oft vorm Rechner sitzen, wo ich dann unproduktiv rumsurfe…:-(((

Eva  am  03. Dezember 2011



Im Ernst, Andrea, das machst du jeden Tag!!! Respekt! Das ist gut. Aber das würde ich nie hinkriegen. Nie.

text-burger  am  03. Dezember 2011



Jaaa, ich mache das wirklich. Und das Gute daran: Ich habe, seit ich es so mache, noch nicht einmal das Gefühl, dass ich Zeit verliere. Sondern, im Gegenteil: Ich gewinne Zeit, weil ich danach ungleich produktiver bin.

Andrea B.  am  03. Dezember 2011



Find ich klasse - und würde ich sofort nachahmen, wenn hier in der Nähe auch nur ein annähernd nettes Cafe wäre… Aber das wären hier wohl eher die Büdchen (und das wäre wiederum für mich nicht entspannend). Also entferne ich mich zwar vom Rechner, aber bleibe “indoor” ;-)

Constanze Hacke  am  06. Dezember 2011



Nein, “anne Bude” (wie man hier so sagt) muss ich auch nicht mein Päuschen verbringen ;-)

Andrea B.  am  06. Dezember 2011




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden, als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik


Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

Grafik

MEIN TWITTER-BLOG:
Treffpunkt Twitter

Grafik



Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis