Weltreise

Heute hatte ich Besuch von einer Dame, die meinen Krimi ein zweites Mal kaufte, weil sie ihn beim ersten Mal auf der Heimreise nach Bayern versehentlich im Zug vergessen hatte.
Hat jemand vielleicht im Sommer meinen Krimi im Zug gefunden? Es wäre lustig zu wissen, wer es ist. Ich hoffe, er ist in gute Hände gekommen ;-)
Das lässt mich an -> Bookcrossing denken, das sich in letzter Zeit wachsender Beliebtheit erfreut: Ein zuvor im Internet registriertes Buch wird in der Öffentlichkeit ausgesetzt und findet hoffentlich bald darauf jemanden, der sich seiner annimmt. Manche Bücher werden auch nie gefunden, that's life. Wenn aber doch, dann trägt der Finder es auf der -> Website ein.
Man kann dann wunderbar verfolgen, wo das Buch schon überall war. Nette Idee, wie ich finde.
Dazu fallen mir auch die Teddybären ein, die rund um die Welt reisen und vor jeder Kulisse fotografiert werden, ob das jetzt der Zuckerhut oder das Riesenrad am Prater ist.
Kleine, fellige Cosmopoliten :-)

» » Tragflächenboot

« « Kommentare




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

Mein Profil auf Mastodon (literatur.social)

Buy Me a Coffee at ko-fi.com
Mit einem Klick auf "Buy me a Coffee"
unterstützt du mein YA-Buchprojekt.

 

 
20 Jahre writingwomans Autorenblog. Seit 2.9.2002.
 
Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis