Neubeginn

Nun ist also 2006, und es verspricht ein gutes Jahr zu werden. Wir haben den Neubeginn mit einer kleinen Verbrennung am Morgen gestartet *hähä*[Obwohl es nichts damit zu tun hat, fällt mir dabei grad Learning by burning ein, und wie schön es neulich wieder bei Stoppok war :-) ]Weihnachten und Silvester sind wieder einmal vorbei; diesmal ohne eine einzige Weihnachtskarte von den Bauers. Das gab es auch noch nie. Aber nachdem die letzte Überarbeitungsschleife für den Krimi erst in der Nacht vom 30. auf den 31. fertig war (ein Hoch auf meine fleißige Lektorin, mit der ich bis zum Schluss in Telefonkontakt stand), ist wohl klar, dass ich keine Zeit dafür gefunden habe. Welch Freude, als das Manuskript endlich an den Verlag ging :-)Das Sat1-Interview lief am 27., glaub ich, ich hab es nur zufällig entdeckt. Sehr schlau von den Redaktion, die von mir rezensierten Bücher Kindern im Bilderbuchalter vorzulegen, die sich natürlich auf das Schrecklichste von allen stürzten, weil da die meisten Bilder drin waren. So hatte das beste Buch bei den Minis keine Chance, weil es frühestens ab 8, eher ab 10 Jahren zu verstehen ist. Mein Liebster ist heute den ersten Tag wieder im Büro; bei den Kindern geht es morgen wieder los. So habe ich noch einen Tag Schonfrist, bevor mich die Tretmühle wieder vereinnahmt. Heute werde ich einige unvermeidliche Dinge erledigen, so z.B. Einkaufen, weil doch so einiges wieder aufgefüllt werden muss. Und meinen Schreibtisch, bzw. die ganze Arbeitsplatzumgebung werde ich aufräumen. Zillionen von Zettelchen haben sich seit dem letzten Aufräumdurchgang angesammelt; die meisten davon können entsorgt werden. Ich brauche Platz für mein neues Projekt, das ich morgen offiziell beginne: Der zweisprachige Jugendroman. Ich freue mich schon darauf, mich dann wenigstens gedanklich in Amerika zu befinden, wenn es schon mit meiner Flucht nach New York nicht geklappt hat ;-) Californien ist bei dem trüben Wetter hier *Kopf in den Nacken leg und durch das Dachfenster guck* eh schöner *g* Also, auf ein Neues!

» » Erster offizieller Arbeitstag

« « X-mas




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis