Alles Taktik

Um sich vor der Arbeit zu drücken gibt es verschiedene Methoden - und ich spreche jetzt ausnahmsweise mal nicht von mir ;-)
Man kann die Taktiker in unterschiedliche Typen einteilen - ich habe hier mal vier zusammengestellt: Der Endlosdiskutierer: Man sagt ihm, was er tun soll, und bekommt als Antwort: "Aber die Kleinen….!" Jedesmal. Nach jedem Satz. Kann man auch durch "Aber die anderen…" austauschen. Die Worte 'unfair' und 'ungerecht' werden überdurchschnittlich häufig benutzt. Die Unsichtbare: Sitzt unauffällig irgendwo herum, liest, rätselt und hofft, dass niemand bemerkt, dass sie überhaupt exisitiert. Der Zeterer: Findet sich stets ungerecht behandelt (siehe Endlosdiskutierer), schwankt zwischen Trotz und Wut. Stellt sich extra ungeschickt an, damit man ihm weiteres Arbeiten untersagt. Die Geisterhafte: Eben war sie noch da, aber niemand weiß, wo sie hin ist, obwohl sie an allen Leuten vorbeilaufen musste. Hat zudem ein Sehproblem, da sie immer denkt, sie wäre fertig, obwohl nichts getan ist. Geister sehen eben schlecht bei Tage.
Mischformen möglich. Wenn sie ihre Arbeit endlich aufgenommen haben, durchaus fleißig, aber halber Tag verschwendet. Ähnlichkeiten zu real existierenden Menschen ist durchaus beabsichtigt und überhaupt nicht zufällig.
Mahlzeit!

» » Achtung, morgen ist es so weit: Nessas virtuelle Filmtournee zu Gast hier im Autorenblog!

« « Übertrieben




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

Mein Profil auf Mastodon (literatur.social)

Buy Me a Coffee at ko-fi.com
Mit einem Klick auf "Buy me a Coffee"
unterstützt du mein YA-Buchprojekt.

 

 
20 Jahre writingwomans Autorenblog. Seit 2.9.2002.
 
Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis