Abhängigkeiten

Google ist platt. Oder vielmehr hat T-Online irgendwas kaputtgemacht, jedenfalls sind in weiten Teilen Deutschlands Dienste wie google.de / google.com, gmail, last.fm, youtube, etc. nicht mehr zu erreichen.
Meine gesamte Mailkorrespondenz läuft über gmail, Recherchen zu den Texten über Google, logisch, die anderen Suchmaschinen nehme ich kaum wahr, finde sie umständlich, News zeigen sie auch nicht an, etc.
Die kurze Vorstellung, die Googleserver könnten einen Ausfall haben, haben bei mir so leichte Panik ausgelöst, wenn ich ehrlich bin. Zu sehr hat das Netz, Google allen voran, einen großen Platz im Alltag eingenommen. Ich frage mich öfter, wie das früher alles ging. Schließlich stand ja auch nicht alles was man wissen wollte im Lexikon. Da mussten wir uns dann mit einem Schulterzucken zufrieden geben. Wie oft, bin ich abends nicht eingeschlafen, weil mir der Titel eines Liedes nicht einfiel, oder irgendein anderer Fakt. Heute gebe ich einfach Textfragmente ein, und schon ist der Schlaf gerettet.
Natürlich kann man sich fragen, ob wir die ganzen Infos wirklich brauchen. Aber ich bin längst der Ansicht, dass wir uns zu einem Homo Informationssammlicus entwickelt haben. Wissen ist tatsächlich zu einer Art Macht geworden. Wissen oder wissen wo es steht. Ich bookmarke viele Websites, artig nach Kategorien sortiert. Unterm Strich google ich erneut, wenn ich was suche oder nutze die bekannten Seiten. Auch so eine doofe Angewohnheit.
Jedenfalls sind viele Menschen nervös geworden, als plötzlich die Lieblingssuchmaschine nicht mehr erreichbar war. Und das lässt interesante Szenarien in den Köpfen entstehen. Z.T. Dinge, über die ich lieber nicht nachdcenken und die ich schon gar nicht laut aussprechen will. Obwohl sicher irgendwelche Verrückten schon längst auch auf solche Ideen gekommen sind.
Die Welt wird immer angreifbarer.
Über -> Twitter dazu folgende Links bekommen:
-> Deutsche Internetnutzer von Google abgeschnitten -> Google aus dem T-Online-Netz nicht mehr erreichbar?

» » Eurovision Song Contest - Dustin The Turkey :-D

« « Acht Serien, die ich immer wieder gerne sehe




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

Mein Profil auf Mastodon (literatur.social)

Buy Me a Coffee at ko-fi.com
Mit einem Klick auf "Buy me a Coffee"
unterstützt du mein YA-Buchprojekt.

 

 
20 Jahre writingwomans Autorenblog. Seit 2.9.2002.
 
Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis