Überarbeitungsmodus

Heute war meine Gegenwehr zu schwach: Ich habe mich erst um die Mails gekümmert, obwohl ich weiß, dass mich das immer aus dem Konzept bringt. Um wieder rein zu kommen, habe ich beschlossen heute die 90 Seiten doch mal ein wenig zu überarbeiten. Ich weiß, ich bin ein Verfechter der Theorie niemals gleichzeitig zu schreiben und zu lektorieren, aber das was ich überarbeite ist ja sozusagen schon alt. Den Anfang habe ich ja vor der merkwürdigen Pause geschrieben und das war schon im März. Weiter hinten habe ich dann auch viele lose Enden die es zusammenzutüdeln gilt.
Ich habe mir jetzt eine (echte) Karteikarte neben den Rechner gelegt, auf der ich Fragen sammle.
Z.B.: An welchem Wochentag geht Protagonist I immer zum Sportunterricht? Nicht, dass jemand akribisch mitzählt und hinterher mault, ich hätte den Termin in der nächsten Woche vergessen ;-)
Oder: Hintergrundinformation zu einer bestimmten Fertigungstechnik sammeln. Schließlich muss ich schon wissen, wie etwas genau gemacht wird, auch wenn ich hinterher nicht alles minutiös aufschreibe (soll ja schließlich keine Arbeitsanleitung werden).
Dann schau ich auch nach einem Rahmen für meine Dialoge. Einige davon habe ich sehr schmucklos in der Rohfassung geschrieben. Aber es gehört auch Ambiente dazu, damit der Leser nachher denkt, er ist mittendrin statt nur dabei *g*
Und wenn ich ein loses Ende finde, stelle ich mir natürlich die Frage, wie muss es weitergehen, damit ich von dort (A) an einen Anknüpfungspunkt (B) komme. Mit diesen Fragen startet dann wieder ein schriftliches Selbstgespräch - so komme ich stets am besten ans Ziel, auch wenn es vielleicht länger dauert als bei anderen Autoren. Aber jeder hat seinen individuellen Weg.

» » Schulobjekt ;-)

« « Wenn ich die Internetverbindung brav aus lasse




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

Mein Profil auf Mastodon (literatur.social)

Buy Me a Coffee at ko-fi.com
Mit einem Klick auf "Buy me a Coffee"
unterstützt du mein YA-Buchprojekt.

 

 
20 Jahre writingwomans Autorenblog. Seit 2.9.2002.
 
Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis