An Weihnachten denken und das E-Book ist auch erschienen!

Weihnachten steht vor der Tür, und die ersten Geschenkbestellungen für das WZLLN-Taschenbuch sind bereits bei mir eingetroffen. Wenn ihr auch ein signiertes Exemplar als Geschenk möchtet, wartet nicht zu lange, damit ich die Bücher noch vor dem Fest versenden kann. Und das E-Book für diejenigen von euch, die den Krimi lieber selber lesen wollen und keinen Platz mehr im Bücherregal haben, ist seit gestern auch online, juchhu!

Sonntag, 25. November 2018

Taschenbuch und E-Book von Wer zuletzt lacht, lebt noch 2018 erhältlich. An Weihnachten denken!

Nachdem ich mit dem gesamten Buchherstellungsprozess vorher nie etwas zu tun hatte, macht es viel Spaß jetzt für alles alleine verantwortlich zu sein. Auch wenn es einige Zeit gedauert hat, bis die E-Book-Formatierung so aussah, dass ich zufrieden damit war.

Das ist ohnehin gerade Programm: Dinge so oft neu machen, bis alles so ist, wie ich es haben will. Normalerweise ist so etwas überhaupt nicht meine Stärke, aber momentan verbeiße ich mich förmlich in die Aufgaben. Ich sage auch… weiterlesen

Es ist vollbracht - Es gibt eine Neuauflage von Wer zuletzt lacht, lebt noch

Ich kann es selbst noch nicht fassen, aber ich habe soeben die Neuauflage von Wer zuletzt lacht, lebt noch (WZLLN) hochgeladen. Morgen oder übermorgen wird es als Taschenbuch erhältlich sein. Es ist ab sofort als Taschenbuch erhältlich - die E-Book-Ausgabe folgt. Die Originalausgabe erschien vor zwölf Jahren im Mitteldeutschen Verlag.

Dienstag, 20. November 2018

Wer zuletzt lacht, lebt noch von Petra A. Bauer. Überarbeitete Ausgabe 2018

LESEPROBE

Warum ich so fassungslos bin? Weil ich es inzwischen nicht mehr für möglich gehalten habe, dass ich meine Robina-Bernhardt-Reihe realisiere oder auch nur WZLLN nochmal neu auflege.

Als WZLLN 2006 erschien, war es der Auftakt der Reihe "Tatort Ost" des MdV und als Einzelband angelegt. Aber meine Leser mochten Robina Bernhardt und Holger Schultze-Diepersdorf so sehr, dass sie nach einem weiteren Band fragten. Dieser war auch zur Hälfte geschrieben, der Vertrag lag mir vor, aber ich… weiterlesen

Wochenrückblick KW 45 2018

In Kalenderwoche 45 liegt alljährlich ein wichtiges Ereignis: Der Fall der Berliner Mauer. Was bedeutet, dass auch unser Erstgeborener Geburtstag hat. 29 Jahre am 9.11.2018. Was bedeutet, dass im nächsten Jahr wieder die Reporter anrufen werden, wie schon so oft, z.B. hier und hier.

Dienstag, 13. November 2018

Kind 1 und Fall der Berliner Mauer wurde 29 Jahre alt.

Am Freitag ging es ziemlich ruhig zu, aber es muss ja auch nicht immer Trubel sein.

Die Woche fing mit einem Schreibcoaching an, das mir sehr viel Spaß gemacht hat. Es ist immer wieder eine Freude, Menschen etwas beibringen zu können. Der Witz daran ist ja, dass die Thematik für mich selbstverständlich ist, dem Gegenüber aber ein Aha-Erlebnis nach dem anderen beschert. Das funktioniert aber nur bei Leuten, die freiwillig etwas lernen wollen. Lehrer in der Schule dürften solche… weiterlesen

Jeder Mensch trägt ein Buch in sich

Ist es nicht so? Zumindest habe ich diesen Eindruck gewonnen. Sobald jemand hört, dass ich Autorin bin, bekomme ich zu hören: "Ich werde auch irgendwann ein Buch schreiben!"
Die meisten davon tun es nicht. Vieles sind vorgeschobene Gründe, von denen der beliebteste "Ich habe keine Zeit!" ist. Aber oft wissen sie auch einfach nicht, wie sie anfangen sollen. Und da kann ich helfen.

Samstag, 03. November 2018

Jeder Mensch trägt ein Buch in sich. Welches ist dein Buch?

Ich habe auf verschiedenen Social Media Kanälen Fragen dazu gesammelt, was potenzielle Autoren übers Bücherschreiben wissen möchten:

  • Wie behalte ich den Überblick und verzettle mich nicht? Stichwort Figuren, Handlungsstränge etc.
  • Wie entwickle ich eine Handlung?
  • Wie schreibe ich spannend, behalte den roten Faden und wie kann ich es veröffentlichen?
  • Wie finde ich das richtige Genre für mich?
  • Wie baue ich eine Handlung auf? Was ist beim Anfang und beim Ende zu beachten?

Und zum… weiterlesen

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis