Ich nehm euch mal mit zum Joggen

Weil ich grad so drin bin im Joggingthema, und weil dank endlich (!) VDSL 50.000 ein Videoupload keine Tage und Stunden mehr dauert, sondern nur noch einpaar Minuten, hier mal ein Vlog zum Thema Anfangen mit dem Laufen und Spaß.

Donnerstag, 26. Mai 2011

Und, macht ihr mit? Bloggerlauf, YouTubelauf, Facebooklauf, Twitterlauf, whatever? Virtuell oder real gemeinsam? Hat jemand Ideen?

80 Kilo in einem Jahr abnehmen? Das geht!

Keine einseitige Kohlsuppen-, Hollywood-, Atkins- oder sonstige Diät, keine Wundermittel und Abnehmpülverchen, sondern konsequente Ernährungsumstellung und Sport - das machte aus dem stark übergewichtigen Sascha buchstäblich eine halbe Portion. Vielleicht macht euch der Beitrag Lust darauf, eurem Schweinehund ein paar Manieren beizubringen ;-)

Donnerstag, 26. Mai 2011

Es war ein Silvestervorsatz, wie er in jedem Jahr von Millionen Menschen auf der Welt gefasst und meist nicht durchgehalten wird: Endlich abnehmen!

Allerdings handelte es sich bei dem damals 31Jährigen, nicht um ein paar Pfund zuviel oder hier und da ein Wonneröllchen. Sascha wog 163 Kilo und hatte es buchstäblich satt. Er ging kaum noch aus dem Haus und das wollte er ändern.

Wie oben bereits zu lesen war - er hat es geschafft. Seht selbst:

Wie Sascha in einem Jahr 80 Kilo abnahm. Vorher - Nachher

Foto mit freundlicher Genehmigung von Sascha… weiterlesen

Altes Foto

Keller Ausmisten ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Man findet nicht nur längst vergessenes Spielzeug oder hunderte einzelner Socken in einer "Später sortieren"-Kiste. Mitunter sind auch Fotos dabei, so wie jenes aus den 80ern, das ich schon vollkommen vergessen hatte.

Freitag, 20. Mai 2011

iphone_pic

Es mag 1984 oder 85 gewesen sein, und ich weiß auch nicht mehr, wie ich an diesen seltsamen Fotografen geraten war, der ausgerechnet auf den Nachnamen "Freier" hörte und in einem Kellerloch in einer Seitenstraße der Potsdamer Straße in Berlin-Kreuzberg, ja, was? Lebte? Sein Atelier hatte? Schwer zu sagen, was das nun war. Auf jeden Fall ein Typ der Sorte, zu dem man seine Töchter lieber nicht lässt. Ich bin auch mit meinem Schatz dorthin gegangen, aber das seltsame Gefühl wurde ich… weiterlesen

Meine Criminale in Mönchengladbach

Ich schreibe "meine", weil ich nur einen sehr kleinen Ausschnitt mitbekommen habe.

Dienstag, 10. Mai 2011

Daher erhebe ich mit dem Video auch keinen Anspruch auf eine vollständige Dokumentation der Criminale 2011. Es sind lediglich ein paar kleine Eindrücke entstanden, wann immer ich Lust hatte die Kamera auszupacken. Und zum Tango Criminale, der Abschlussveranstaltung mit Preisverleihung, war ich leider schon zu Hause.

Runners High(light)

Am Mittwoch habe ich über meinen Jogging-Neubeginn berichtet und darüber, wem ich es zu verdanken habe, dass ich wieder angefangen habe zu joggen, und diesmal mit der richtigen Methode. Denn immerhin ist Joggen nicht nur gut für die Fitness, sondern auch fürs Gehirn.

Dienstag, 10. Mai 2011

Falls ihr das Posting nicht gelesen habt, mein Motivator war Bernd Stelter, mit einem Fernsehauftritt und seinem Buch Wer abnimmt hat mehr Platz im Leben. Ich bin wirklich sehr happy jetzt mit dem Laufen und ich bin auch am Freitagvormittag in Mönchengladbach durch den Rheydter Stadtpark gelaufen. In Gladbach war ich wegen der Criminale und hatte vorher schon gehofft, dass unsere Ferienwohnung eine joggingtaugliche Strecke in der Nähe hatte, damit die Laufpause nicht zu groß wird.… weiterlesen

Jogging - Der letzte Versuch

Jogging also. Ich wollte nie wieder joggen. Was habe ich mich immer gequält! Aber ein Buch hat mich dann doch wieder inspiriert und mich innerhalb von gut zwei Wochen von einer auf 60 Minuten katapultiert.

Mittwoch, 04. Mai 2011

running

Ich hatte bei jedem Jogging-Versuch denselben Fehler begangen: Ich war zu arrogant.

Wieder und wieder habe ich gelesen, dass man als Anfänger einminütige Laufpausen einlegen soll. Also beispielsweise zwei Minuten Joggen, eine Minute Gehen im Wechsel. Das ist doch kein richtiges Joggen, dachte ich hochnäsig und bin gejoggt, bis mir die Lunge gegen die Schienbeine schlug und die Beinmuskulatur brannte, was meist schon nach spätestens 200 Metern der Fall war. Getreu dem Motto: Immer über… weiterlesen


Seite 1 von 2 Seiten insgesamt.  1 2 > 

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis