Wendepunkte im Leben

Dienstag, 23. Oktober 2007

der 23. hat seit über 24 Jahren ohnehin schon eine besondere Bedeutung für mich. Und heute ist wieder mal so ein Tag, der einen weiteren Schritt auf der Leiter ankündigt…
Jemand hat mir heute ein grenzdebiles Lächeln ins Gesicht gemeißelt, anders kann ich es gar nicht sagen. Egal, was nun passiert, ich bin auf dem richtigen Weg, und der geht anscheinend dorthin, wo Michy Reincke auch hinwollte… ;-) Und wo ich schon lange hin will.
Geil, geil, geil, die Welt ist bunt und schön und sonnig!
Auf dem… weiterlesen

Morgen

Montag, 22. Oktober 2007

ist nun also der wichtige Termin.
Leute, mir schwirrt der Kopf! So viele Telefonate heute, alle irgendwie bedeutsam, z.T. wegweisend.
Und außerdem…
… wird Novemberkind Nico grad für Vanity Fair am Brandenburger Tor abgelichtet (remember: am 9.11.1989 fiel die Mauer und unser Ältester wurde geboren)
… drücke ich einer lieben Kollegin für morgen ganz fest die Daumen
… hat - von Lahnstein gerade "Wer zuletzt lacht, lebt noch" zu Ehren den Song "Smileykiller" aufgenommen. Ich durfte heute die noch… weiterlesen

Verschoben

Donnerstag, 18. Oktober 2007

Der wichtige Termin, den ich heute gehabt hätte, ist gerade eben auf nä. Woche verschoben worden, weil ein sehr wichtiger Mensch krank geworden ist, der aber unbedingt dabei sein sollte.
Puh, was haben die mit mir vor? So langsam werde ich doch nervös. Aber wenn das klappt, muss ich mir keine Gedanken mehr machen…
*hüpf* *zappel*
Kann aber noch an 1000 Stellen schief gehen, trotz allem. Obwohl sie mich gefragt haben und nicht umgekehrt.

Schon seltsam

Dienstag, 16. Oktober 2007

Nach meinem Kreativitätsloch muss ich irgendwelche Vibrations aussenden. Jedenfalls kommen immer mehr Anfragen bei mir rein. Und schöne Mutmachgespräche.
Macht mich ganz hibbelig :-)

Exposéwahn

Montag, 15. Oktober 2007

Neben meiner Einnahme-Überschussrechnung *seufz* liegt frech ein älteres Exposé. Es hatte schon Freunde gefunden damals, aber naja, die Sache mit der Programmgestaltung, etc.
Die Protagonistin gefällt mir immer noch, ebenso der ganze Textbeginn. Allerdings nervt die Intention, die damals dahinter steckte, der ganze Figurenbackground, sowie überflüssiger äußerlicher Schnickschnack. Sprich: Ich muss die Story umarbeiten. Es gab ohnehin noch sehr viele Fragezeichen, da ich die Exposés ja damals… weiterlesen

1. Ferientag

Montag, 15. Oktober 2007

Ich habe den Tag sehr chillig begonnen, nachdem ich ja gestern das Exposé rausgeschickt und die Steuererklärung angefangen habe. Schön ausschlafen und dann gab es am Frühstückstisch ne gemütliche Strick- und Web-Runde. Soll heißen, die Mädels haben gestrickt und Nr. 3 hat gewebt. Nr. 4 strickt schon seit knapp vier Jahren an einer Art Mini-Schal. Interessant, wenn man bedenkt, dass sie erst 9 Jahre alt ist. Immer mal wieder kramt sie das Strickzeug vor, und inzwischen geht es mit den rechten… weiterlesen


Seite 2 von 4 Seiten insgesamt.  < 1 2 3 4 > 

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis