Die lange Buchnacht

Montag, 30. April 2007

in der Oranienstraße rückt näher. 5.Mai., 20:00 Uhr, oben im "Max & Moritz".
Ich moderiere ja nicht nur mit Anja zusammen (die Berliner Mörderische Oberschwester) den ganzen Abend, sondern trage selbstverständlich ebenfalls eine Shortstory zum Thema "Schlafzimmermorde" vor. Bis gestern hatte ich noch so gar keine Vorstellung, aber ein Ideenkeim schlich sich ein, und den habe ich unbewusst gedreht und gewendet, auch heute Morgen im Bett (Ihr seht, das scheint für mich die beste Zeit zum… weiterlesen

Infantastica 2007 im TV

Montag, 30. April 2007

- Hier gibt es ein wenig zu sehen. 29. April suchen, und dort auf "Lesespaß für Kinder" klicken. Ich bin etwa in der Mitte des Beitrages dabei "erwischt" worden, wie ich hinter einem Tisch knieend am Autogramme-Schreiben bin. Ein Mädchen gibt mir gerade ihr "Freundebuch", wo ich mich auf der Seite "Meine coolsten Autogramme" eintragen durfte ;-) Es war eine lange Schlange und ich war so im Schreibstress, dass ich die Kamera gar nicht bemerkt hatte.
Der Beitrag ist rd. 2 Monate dort im Archiv. Ich… weiterlesen

Infantastica 2007 - Nachlese in der Neuburger Rundschau

Montag, 30. April 2007


Meinereiner höchst grottig getroffen auf dem Foto rechts oben.
Dafür 37 Zeilen Text über meine Lesung in der 6a der Paul-Winter-Realschule :-)

Infantastica 2007

Sonntag, 29. April 2007

Wieder zu Hause… Ich bekomme neuerdings spätestens am 2. Tag meiner Abwesenheit Heimweh - etwas, das mir bis dato völlig fremd war. Dabei war es wirklich nett in Neuburg, ich habe die ganze Zeit mit lieben Kolleginnen geschnattert - altbekannte und neu hinzugekommene. Schön, dass es so viele offene, nette Kollegen gibt, bei denen man nicht den Eindruck haben muss, sie sind nur auf ihren Vorteil bedacht.
Die Organisatoren der Infantastica haben wirklich ganze Arbeit geleistet. Für kleiner Pannen… weiterlesen

Criminale II

Mittwoch, 25. April 2007

Hach, eigentlich gar keine Zeit. Ich muss noch zig Sachen für die Infantastica ausdrucken, denn morgen früh geht es los. Diesmal nur fünfhundert anstelle von siebenhundert Kilometern. Aber ich wollte ja noch was zur Criminale schreiben.
Die Lesung in der Reblaus war sehr gut besucht. Ich habe die Leute erst einmal vorgewarnt, von wegen Fieber und Quietschestimme, aber das haben sie dann ja auch so gemerkt. Ich habe die ganze Zeit über gekrächzt wie ein greiser Rabe, und mein Wasserverbrauch auf… weiterlesen

Liebe auf den ersten Klick

Mittwoch, 25. April 2007

Oh, wie schön: -> Melodys erstes Buch, 1997 bei ECON erschienen, kann man jetzt -> online lesen.
Ich habe es zu Hause und kann es wärmstens empfehlen, denn Carola gibt einen wunderbaren Eindruck davon, wie es in der Steinzeit des Internets (und davor) aussah. Oder wusstet ihr, dass es Faxclubs gab? Also ich nicht ;-) Und im übrigen ist es nicht so schnulzig, wie der Titel glauben machen will, aber den hat der Verlag ausgesucht.
-> LESEN!


Seite 1 von 4 Seiten insgesamt.  1 2 3 >  Letzte »

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis