Die Lesung gestern

Freitag, 24. November 2006

hat viel Spaß gemacht. Ich habe diverse neue Leser gefunden.
Schon im Vorfeld mussten ja Bücher nachbestellt werden, weil die Leute das halbe Schaufenster leergekauft hatten. Das freut die Autorin außerordentlich :-)
Ich war auch überhaupt nicht nervös, denn ich dachte mir, egal wer kommt, sie kommen wegen mir.
30 Leute konnte ich am Ende vor dem Fernseher weglocken, und das bei dem Sauwetter.
Es gab viel positive Resonanz und habe mich besonders über den Satz gefreut: "Am besten waren Sie immer,… weiterlesen

@ work

Mittwoch, 22. November 2006

Gestern:
Zwei Lesungen in der Grundschule meiner Kleinen, anlässlich des 10. Literarischen Vormittags der Schule.
Ich las auf Deutsch und Englisch vor fünften und sechsten Klassen.
Ich war noch ziemlich am Anfang, als im Dialog "Oh, Shit!" stand. Da meldete sich ein Knirps und sagte schüchtern: "Ich habe kein Englisch, nur Französisch, ich verstehe das nicht."
Ich willigte ein, dann alle englischen Passagen zusätzlich zu übersetzen. Meine - vermeintlich - rhetorische Frage: "Aber was 'shit' heißt,… weiterlesen

Krimianthologie

Montag, 20. November 2006

Bitte mit Schuss
Kulinarische Kurzkrimis aus Berlin
Momo Evers (Hg.)
240 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-89812-XXX-XX
9,90 € sFr 17,80
erscheint März 2007
Zwischen Dönerbuden, Currywurst und Berliner Weiße lösen kleine und große Helden Berlins kleine und große Verbrechen – und geben dabei einen Einblick in die kulinarischen Spezialitäten der Hauptstadt.
Mit an Bord sind Geschichten von Nessa Altura, Petra A. Bauer, Barbara Brecht-Hadraschek, Ruth Borcherding-Witzke, Anja Feldhorst, StefanHaffner, Heide… weiterlesen

Original Schwedische Kanelbuller

Montag, 20. November 2006

[sprich: Kaneelbüller]
Vom Söhnchen gewünscht, vom Papa fabriziert.
Absolut authentisch in geschmack und Aussehen (nach schwedischem Originalrezept, natürlich auf schwedisch, daher hier jetzt kein Rezept *ggg*
Aber ich verrate: Es ist leckere Zimtmasse drin.

Besuch aus Würzburg

Montag, 20. November 2006

Das hat man ja auch nicht alle Tage, dass ein treuer Fan zu Besuch kommt, und dann noch den weiten Weg aus dem fernen Franken.
Wenig Schlaf, platte Füße vom Sightseeing - kurz ein total nettes Wochenende mit Phil.
Leider hatte ich wieder mal ne Deadline, sodass ich Phil ne Weile alleine mit meinem Liebsten losschicken musste. Aber dieser kann das meiste ohnehin besser erklären als ich, weil ich immer so viel vergesse…
Dafür habe ich, nachdem ich dann dazugestoßen bin, alles doppelt erzählt ;-)weiterlesen

Krücke

Donnerstag, 16. November 2006

Früher haben Autoren beim Verlängern einer Geschichte ihren maschinegeschriebenen (!) Text zerschnitten und an den passenden Stellen neuen Text eingefügt. Und das Ganze später nochmal abgetippt, versteht sich.
Handlungsstränge werden ja oft zopfartig verflochten, jedenfalls hat es mir nicht genügt, mit einer virtuellen Schere im Text rumzuschnibbeln und neue Passagen einzuführen - ich brauchte einen Überblick über das Gesamtbild. Und da fiel mir zum Glück - Storylines wieder ein.
Dieses kleine… weiterlesen


Seite 2 von 4 Seiten insgesamt.  < 1 2 3 4 > 

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis