Stephen King

Donnerstag, 23. September 2004

hat sich in seinem Buch "Das Leben und das Schreiben" mal ausgiebig darüber gewundert, warum manche Autoren so wenig Bücher veröffentlichen und hat gemutmaßt sie würden vielleicht ihre Tage damit verbringen Teppiche zu knüpfen oder "Pflaumen zu vergöttlichen".
Lieber Herr King, vielleicht haben die Autoern auch Kinder, die dauernd irgendwo hin gefahren werden müssen. Vielleicht haben sie keine Frau, die sich ums Kochen und den Haushalt kümmert, sondern sind selbst diese Frau. Schon mal… weiterlesen

3 Seiten

Donnerstag, 23. September 2004

geschrieben und damit eine Lücke gefüllt. Es wird immer schwieriger, da ich nun aufpassen muss, mir nicht irgendwo zu wiedersprechen. Also wird öfter hin- und hergescrollt *das dauert*. Ich bin wirklich froh, wenn die Rohfassung erstmal fertig ist, damit ich das Ganze mal als Papierausdruck in der Hand habe, wo ich nur blättern und nicht scrollen muss. Und da werde ich dann hemmungslos drin herumkritzeln! Aber noch trennen mich 7 Seiten von den 100, die ich als nächstes angepeilt habe,… weiterlesen

Babyschrittchen

Mittwoch, 22. September 2004

Bin heute morgen mit üblen Halsschmerzen wach geworden und dachte erst, es ginge gar nichts. Habe dann aber einen netten Geistesblitz gehabt (leider für ein anderes Buch), der sofort in meine Kladde musste. Ansonsten habe ich bei ZWEI weiter nach Fragen gesucht und überarbeitet. Wird schon :-)

Schulobjekt ;-)

Dienstag, 21. September 2004

Komisches Gefühl. In der Klasse meiner 12-jährigen Tochter sollen die Kinder was über Schriftsteller schreiben, Kurzbio und so. Eine Klassenkameradin von Rieke hat gefragt, ob sie eigentlich auch was über mich schreiben dürfen. Die Lehrerin hat zugestimmt, und nun schreibt mein Kind über mich und fragt mich aus. Irgendwie ist das echt cool.

Überarbeitungsmodus

Dienstag, 21. September 2004

Heute war meine Gegenwehr zu schwach: Ich habe mich erst um die Mails gekümmert, obwohl ich weiß, dass mich das immer aus dem Konzept bringt. Um wieder rein zu kommen, habe ich beschlossen heute die 90 Seiten doch mal ein wenig zu überarbeiten. Ich weiß, ich bin ein Verfechter der Theorie niemals gleichzeitig zu schreiben und zu lektorieren, aber das was ich überarbeite ist ja sozusagen schon alt. Den Anfang habe ich ja vor der merkwürdigen Pause geschrieben und das war schon im März.… weiterlesen

Wenn ich die Internetverbindung brav aus lasse

Montag, 20. September 2004

dann schaffe ich es auch, mich in die Arbeit zu vertiefen. Habe bis eben (halb elf) sechs Seiten produziert, lose Enden vertüdelt, grob Skizziertes ausformuliert und bin somit auf Seite 90 gelandet.
Jetzt mach ich wieder aus und arbeite artig weiter :-)


Seite 2 von 6 Seiten insgesamt.  < 1 2 3 4 >  Letzte »

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis