Als oder wie - oder was?

Neulich habe ich an dieser Stelle über die korrekte Verwendung von anscheinend und scheinbar geklugscheißert. Heute fallen mir als und wie zum Opfer. Eigentlich sehr irritierend, dass man da überhaupt etwas erklären muss, aber es gibt unzählige deutsche Muttersprachler, denen das Wörtchen als offenbar noch nie begegnet ist.

Petra_sw_mitMützeundiPhoneIch zucke jedenfalls zum Thema Als oder wie - was ist richtig? immer heftig zusammen, wenn ich unterwegs bin. Eigentlich komme ich nie ohne mindestens ein falsches wie nach Hause, meist ist es gleich ein ganzes Bündel.

Beispielsweise im Klamottenladen, wenn eine Frau zur anderen sagt: “Ich würde die rosane Bluse nehmen. Die sieht besser aus, wie die grüne.”
Ich unterstelle mal ganz dreist, dass Verwender(innen) von wie anstelle von als auch nicht wüssten, dass es rosafarbene Bluse heißt, aber das sollte ja gar nicht Thema sein ...

Auch nicht, dass eine der Frauen (oder Männer, die können das auch ganz prima) irgendwann zur anderen sagen würde: “Ich geh mal rüber zu die Pullis. Kannst ja nachkommen, wenn du bei die Blusen fertig bist.”

Ihr könnt jetzt gerne überlegen, was an den beiden Sätzen falsch war ;-) Ich mache derweil mit als und wie weiter und möchte noch einmal darauf hinweisen, dass ich auch Fehler mache, keine Lektorin bin und auch nicht Germanistik studiert habe. Ich habe nur Lieblings-Grusel-Wörter. Und es macht Spaß darüber zu schreiben :-)

Ich stelle mir schon beinahe zwanghaft jedes Mal die Frage, ob die Wie-Sager eigentlich in der Grundschule keinen Matheunterricht hatten. Dritte Klasse oder noch früher. Als wir Gleichungen bzw. Ungleichungen gelernt und dabei diese kryptischen Zeichen verwendet haben:
(>) und (<)

(ich muss die spitzen Klammern nochmal in Klammern setzen, weil sie mir sonst die Formatierung zerhacken)

Wie hing es mir zu den Ohren heraus, immer wieder den Lehrer “größer als ...” und “kleiner als ...” sagen zu hören. Das KONNTE ich gar nicht nicht vergessen. Ich bin echt kein Mathegenie und normalerweise wirklich ziemlich vergesslich. Aber ich bin mir hundertprozentig sicher, dass die Lehrer NIEMALS gesagt haben:

“Acht ist größer wie fünf, aber kleiner wie zehn.”

*schüttel*

Ich renne hier vermutlich offene Türen ein, aber wenn ich schon mal dabei bin, erkläre ich es einfach nochmal ganz langsam zum Mitschreiben:

Wenn etwas anders ist, also größer, kleiner, höher, breiter, bunter, fieser, liebreizender, wasweißichnochalles, wird das Wörtchen ALS verwendet. Immer. Ohne Ausnahme.

Also:

Horst ist hässlicher als Harald.
Hermine ist schlauer als Ron.
Meine Villa ist größer als deine.

Nienienie, verwenden wir dabei WIE!

Wenn man aber zwei gleiche Dinge hat, dann darf, nein, MUSS (!) ein wie in den Satz:

Das Wetter auf Hawaii ist genau so schön wie das Wetter auf Tahiti.
Von den blauen Bergen kommen wir, unsere Lehrer sind genau so doof wie wir.
Kunigunde schielt genau so stark wie Adelheid.

(Merkt ihr was? Da kommt genau so drin vor, pssst!)

Übrigens: Es hilft auch nicht, zur Sicherheit immer als wie zu sagen. Das ist nämlich noch schlimmer als

wie

wie alleine.

Amen ;-)

.
.
Das könnte euch auch interessieren:

Aus meinen anderen Blogs:

 

» » Spaßbremse

« « Alter Verwalter



Kommentare:


Hi, Petra, Chapeau.
Faszinierend wie du die Dinge auf den Punkt bringst resp. in Worte fasst. Ich mache es, wenn ich schreibe, zwar immer richtig, aber das Richtige zu formulieren und an Hand von schönen Beispielen darzulegen, ist etwas anderes. Diese Feder darfst du dir an den Hut stecken.
Ich gebe zu, dass ich beim Schreiben darauf achte, es aber im Alltag mehr oder weniger darauf ankommt, mit welchem Schluri aus meiner Umgebung ich gerade zusammenstecke. In Bayern wird “als” nur von den gebildeten Ständen (zu denen ich zeitweise nicht gehöre) verwendet.

Reinhard  am  07. Februar 2012



Lieber Reinhard,
danke für das Kompliment!
Die Beispiele fallen mir manchmal ganz spontan ein, aber mitunter muss ich auch ein bisschen grübeln.

Ich finde es sehr amüsant, dass die Reaktionen, die ich hier und in den Social Networks bekam, ausschließlich aus der bayrischen Ecke kamen :-)

Liebe Grüße
Petra

Petra  am  08. Februar 2012




Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden, als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik


Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

Grafik

MEIN TWITTER-BLOG:
Treffpunkt Twitter

Grafik



Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis