Promi-Bonus

Donnerstag, 30. September 2004

„Du hast doch keine Chance“, sagte mein Göttergatte heute Morgen, nachdem er in der Zeitung entdeckt hatte, dass jetzt auch Eva Herman ein Buch geschrieben hat. Kein Kinderbuch, wie die anderen Promis, sondern was übers Stillen, aber ganz klar: Den Namen und das Gesicht kennt man aus dem Fernsehen, also wird es gekauft.
Natürlich frage ich mich auch langsam, wieso ich mir eigentlich immer Sachen aussuche, die alle anderen auch gerade machen. Und das in einer Phase, wo ich mit dem Buch ein wenig fest hänge. Super :-(
Aber ich gebe trotzdem nicht auf. Hatte gerade zwei schlechte Schreibtage, aber das wird wieder. Und dann schreib ich die Promis platt *g*

Eiertanz

Mittwoch, 29. September 2004

Ja, ich eiere tatsächlich herum, nämlich um die Schlüsselszene von ZWEI.
Seit Tagen versuche ich mich davor zu drücken, überlege immer mal wieder, ob ich es in das Vorhandene einbauen soll, oder ob es später kommt. Aber wenn ich das nicht bald mache, kann ich nicht weiter schreiben, dann fehlt der Zusammenhang. Ich muss wohl mal wieder ein ernstes Wörtchen mit mir reden ;-)

111 Seiten :-)

Dienstag, 28. September 2004

Neulich war ich noch bei Seite 60 und dachte nicht, dass ich so schnell vorankomme...

Ich werde mich wohl dran gewöhnen müssen, dass ich immer erst spät zu Potte komme – heute musste ich beispielsweise erst meinen Einkauf erledigen; das konnte ausnahmsweise nicht bis nachmittags warten. So what – in der kurzen Zeit bin ich dafür meist doppelt produktiv, wie Ihr sicher schon bemerkt habt.
Heute bin ich mehr so auf dem ästhetischen Trip. Vermutlich, weil ich wieder mal nicht an einer Countryzeitung vorbeigekommen bin. No Problem, so habe ich mich eben einer schönen Beschreibung gewidmet :-)

Montagmorgen

Montag, 27. September 2004

wieder einmal. Und wieder einmal stehe ich mir selbst im Weg. Hab mir erst mal peripheren Frust von der Seele geschrieben, in eine meiner Kladden hinein, dann fühlte ich mich wieder gut, bin aber wg. Online-Banking doch erst wieder ins Internet, und wie üblich, kam ich nicht schnell genug wieder heraus. Aber ich weiß, wieso ich das tue. Ich bin schon wieder nicht ganz zufrieden mit meiner Story, habe Angst, dass die langen Dialoge zwischen Ben und Lara niemanden außer mir interessieren. Aber Mädel, das macht doch nix, schreib weiter, dann schreib eben 200 Seiten und dampf das Ganze hinterher wieder ein, wann kapierst du das endlich????
Nun ist es schon wieder fünf vor elf, in einer halben Stunden muss Philipp abgeholt werden – so kann das doch nicht ewig weitergehen!
---
11:33 Ich hab in knapp vierzig Minuten vier Seiten geschrieben und bin jetzt auf 107. Wieso geht das nicht gleich so???

102 Seiten!!!!

Freitag, 24. September 2004

*jubelkreischindianertanzaufführ*
Magische Schallmauer durchbrochen! Und wieder habe ich die heutigen sechs Seiten in einer einzigen Stunde geschrieben, von Viertel eins bis Viertel zwei (Viertel nach Zwölf bis Viertel nach Eins, für die Nichtberliner *g*). Die Stunden davor habe ich mit dem TextArtMaganzin, Telefonat und Geistesblitzen verbracht. Nachdem mir wieder in Erinnerung gerufen wurde, was Suspense eigentlich ausmacht (wat bin ick doch verjesslich!), war auch die weitere Handlung wieder klar und ich hatte urplötzlich wieder jede Menge Stoff zum Schreiben :-) Tja, aber mir wäre es schon lieber, wenn ich die vorangegangenen Stunden auch mit Schreiben hätte zubringen können. Aber offenbar dauert es immer ein wenig, bis mein Motor warm gelaufen ist ;-)
Ich hab mal gerechnet: Ich könnte tatsächlich auch in 16 Tagen 100 Seiten schreiben (naja, 96), wenn ich bei meinen 6 Seiten pro Tag bleiben könnte. Ist doch nicht so übermenschlich, wie ich gestern noch dachte.
Auf jeden Fall hab ich jetzt beste Laune, denn es ist ein gutes Gefühl dass ich geschafft habe, was ich mir vorgenommen hatte. Damit ist es in realistische Nähe gerückt die Rohfassung bis Ende Oktober fertig zu haben!
Yeah, und wenn es nicht erst Mittag wäre und ich nicht auf Alkohol jeder Art inzwischen mit einem Asthmaanfall reagieren würde, dann würde ich jetzt auf Prosecco-Promotion-Tour gehen *ggg* (kleiner Bully-Insider-Witz)

NaNoWriMo

Freitag, 24. September 2004

Hinter dieser kryptischen Bezeichnung versteckt sich nichts anderes als der globale Schreibmarathon National Novel Writing Month, der jedes Jahr im November durchgeführt wird. In einem Monat sollen 50.000 Wörter (etwa 200 Manuskriptseiten) geschrieben werden, ohne Rücksicht auf den inneren Zensor, der ja so viele Autoren bei ihrer Arbeit nervt und den Schreibfluss hemmt. Jeder Autor schreibt selbstverständlich in seiner eigenen Sprache nachdem er sich auf der o.g. Website angemeldet hat. Es werden lediglich die Wörter gezählt - wer also nur unsinnige Zeichenfolgen schreibt um zu den Gewinnern zu gehören muss mit seinem schlechten Gewissen leben.
Im letzten Jahr haben sich 25.000 Autorinnen und Autoren angemeldet, von denen rd. 3500 das Ziel erreicht haben. Sogar T-Shirts kann man bestellen, damit fühlt man sich seinen vielen Tausend Mitstreitern vielleicht noch näher ;-)
Auf der Website habe ich eben entdeckt, dass engagierte Lehrer den NaNoWriMo sogar an Schulen bringen und das finde ich fantastisch! Sollte so jemand hier in Deutschland (oder Ö oder CH) zu finden sein, bitte bei mir melden, ich würde gerne an den Erfahrungen teilhaben!
Die Website verfügt auch über eine Plattform zum Austausch, wo sich die Schreiber gegenseitig mit Tipps versoregn können, für die die Recherche zu lange dauern würde.
Alles in allem halte ich diese Aktion für ein gute und pfiffige Idee, wenn ich auch leider vermutlich selbst keine Zeit haben werde, da möglichst keine angefangenen Projekte beendet sondern neue begonnen werden sollen. Sollte ich bis dahin fertig sein, werde ich es mir jedoch überlegen.
Na, wer macht mit?
--gefunden im TextArt-Magazin--
Seite 1 von 6 Seiten insgesamt.  1 2 3 >  Letzte »

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden, als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik


Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

Grafik

MEIN TWITTER-BLOG:
Treffpunkt Twitter

Grafik



Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis